"connect"-Test

Welcher Mobilfunk-Discounter bietet die beste Leistung?

Wer einen möglichst günstigen Mobilfunk-Tarif sucht, wählt in der Regel das Angebot eines Mobilfunk-Discounters. Die "connect" hat das Preis-/Leistungsverhältnis von sieben Anbietern bewertet. Das Netz eines Mobilfunknetzbetreibers überraschte.

SIM-Karte© Michael Nivelet / Fotolia.com

Die Fachzeitschrift "connect" hat aktuell sieben Mobilfunk-Discounter getestet. Dabei wurde unter die Lupe genommen welcher der Anbieter Aldi Talk, 1&1, Mobilcom-Debitel, Drillisch, Otelo, Blau und Klarmobil mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis aufwarten kann. Manche der Anbieter wie Drillisch realisieren ihr Mobilfunkangebot lediglich über ein Netz, in diesem Fall über das von Telefónica Deutschland. 1&1 und Mobilcom-Debitel beispielsweise bieten Tarife auch in den Netzen von Vodafone bzw. der Deutschen Telekom. Für den Test wurde in Kooperation mit "umlaut" (ehemals P3 communications) auf eine Crowdsourcing-Analyse zurückgegriffen. Ermittelt worden seien die Geschwindigkeiten und die Netzversorgung bei der alltäglichen Nutzung.

Einige Angebote konnten nicht berücksichtigt werden

Allerdings sei für einige Angebote die erforderliche Mindestanzahl an Messwerten nicht erreicht worden. Diese seien bei der Auswertung daher nicht berücksichtigt worden. Dies treffe beispielsweise auf das Angebot von Mobilkom-Debitel im Telefónica-Netz, von Klarmobil im Telekom-Netz sowie von Congstar im Telekom-LTE-Netz zu.

Telefónica-Mobilfunknetz besser als erwartet

Eine Erkenntnis des Tests ist nach Angaben der "connect", dass das Netz von Telefónica Deutschland offenbar deutlich aufgeholt hat. Bis auf Otelo (Vodafone-Netz) hätten alle anderen Mobilfunk-Discounter, die mit "sehr gut" oder "gut" bewertet worden sind, das Netz von Telefónica Deutschland genutzt. Der Münchener Mobilfunknetzbetreiber erhielt denn auch die Auszeichnung "Bester Netzbetreiber für Discount-Angebote".

Die Ergebnisse des "connect"-Tests:

  • Aldi Talk: Mit 427 von 500 Punkten erhielt der Mobilfunk-Discounter als einziger Anbieter im Test die Note "sehr gut". Aldi Talk nutzt das Mobilfunknetz von Telefónica Deutschland und ermöglicht den Zugriff auf das LTE-Netz mit bis zu 21,6 Mbit/s.
  • Drillisch: Der Mobilfunk-Discounter vermarktet seine Tarife über Marken wie yourfone, Smartmobil, winSIM & Co. Alle werden im Netz von Telefónica Deutschland realisiert und erlauben das Surfen per LTE mit bis zu 50 Mbit/s. Im Test reichte dies für die Note "gut" und 411 Punkte.
  • 1&1: Bei 1&1 spielt die Wahl des Netzes für Kunden eine wichtige Rolle. Denn 1&1-Tarife, die das Netz von Telefónica Deutschland inklusive maximal verfügbarem LTE-Speed nutzen, wurden mit der Note "gut" (405 Punkte) bewertet. Das ist das drittbeste Ergebnis im Test. Anders sah es dagegen für die Tarife von 1&1 im Vodafone-Netz aus. Hier wurde nur die Note "ausreichend" und lediglich 288 Punkte erreicht. Vodafone stellt den 1&1-Kunden in diesen Tarifen kein LTE zur Verfügung. Entsprechend fiel die Bewertung aus.
  • Otelo: Die Zweitmarke von Vodafone nutzt ausschließlich das Netz des Düsseldorfer Mobilfunknetzbetreibers. Die LTE-Nutzung ist auf 50 Mbit/s begrenzt. Otelo konnte sich die Bewertung "gut" und 379 Punkte sichern.
  • Blau: Die Discount-Marke von Telefónica Deutschland greift auf das Netz von Telefónica Deutschland zu, LTE-Geschwindigkeit ist abhängig vom Tarif bis zu 21,6 Mbit/s verfügbar. Mit 376 Punkten erhielt Blau knapp hinter Otelo ebenfalls die Note "gut".
  • Mobilcom-Debitel: Das Angebot von Mobilcom-Debitel ist sowohl im Netz der Telekom als auch von Vodafone "befriedigend". Es reichte für 363 bzw. 368 Punkte. Bei den Tarifen im Telekom-Netz steht LTE mit bis zu 50 Mbit/s, im Vodafone-Netz mit bis zu 21,6 Mbit/s bereit.
  • Klarmobil: Bei Klarmobil wirkte sich aus, dass das Angebot im Vodafone-Netz kein LTE bereitstellt. Mit 257 Punkten kam der Anbieter im Test auf die geringste Punktzahl: 257 von 500. Als Note ergab dies nur ein "ausreichend.

Auf der Suche nach einem günstigen Mobilfunk-Tarif? Unser Mobilfunk-Tarifrechner listet die Angebote zahlreicher Anbieter auf.

Günstige Handytarife finden

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per Notify direkt auf dem Handy. Newsletter per Notify Newsletter per Mail
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup