News

Webmiles übers Handy sammeln

Wer bisher online Webmiles sammelt, kann dies künftig auf offline, direkt und ohne Plastikkarte tun: neue Kooperationen sollen es möglich machen.

25.12.2005, 12:14 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Kundenbindungssysteme sind spätestens seit dem Start von "Payback" für viele deutsche Einkäufer zu einer netten Begleiterscheinung geworden. Zwar lassen sich keine Reichtümer zusammensparen, die ein oder andere Prämie ist aber allemal drin.
Webmiles mobil
Auch einer der führenden Online-Anbieter für Prämienprogramme, die Webmiles GmbH aus München, kann sich über eine große Nutzerschar freuen. War es bisher hauptsächlich möglich, beim Online-Shopping Bonus-Meilen zu sammeln, sollen die Webmiles künftig auch über das Handy den Weg auf das Prämienkonto der Nutzer finden.
Unter dem Namen "webmiles mobil" soll bald ein neues Angebot starten, über das offline, direkt und ohne Plastikkarte die beliebten Meilen gesammelt werden können. Künftig werden so genannte webmiles Transaktionsnnummern (TANS) auf Produkten im Zuge von "On-Pack-Promotion", als Einblendung bei TV-Aktionen oder auf Gutscheinen zu finden sein. Die Kunden können diese TANS dann einfach mit dem Stichwort "Code" per SMS an die Webmiles-Kurzwahl 8311 senden und bekommen den Bonusbetrag, der sich hinter der TAN verbirgt, auf ihrem webmiles-Konto gutgeschrieben. Wie teuer eine SMS an die Kurzwahl ist, konnten wir trotz mehrfacher Anfragen bei webmiles leider nicht in Erfahrung bringen.
Kundenbindungsprogramm
Ziel der webmiles GmbH ist es, auf diese Art und Weise weitere Teilnehmer für das Kundenbindungsprogramm zu gewinnen und mit den Kunden in einen Dialog zu treten. "Wir glauben, mit dieser einzigartigen Möglichkeit noch weitere Teilnehmer für unser Programm gewinnen zu können", so Johannes Mettler, Geschäftsführer von webmiles.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang