News

Webhosting im Mai: Frühlingsrabatte & Specials

Mit Frühlingsrabatten und zahlreichen Tarif-Specials starten die Webhoster in den Mai. Auch ein paar neue Server sind im Angebot. Alle Details zeigt unsere Übersicht.

03.05.2012, 16:16 Uhr
Netzwerk© TheSupe87 / Fotolia.com

Auch im Mai dominieren bei vielen Webhostern Frühlingsrabatte und Tarif-Specials das Bild. Details zu allen Neuerungen und Nachlässen zeigt unsere Übersicht. Wie üblich richtet sich diese vorwiegend an Privatkunden, Selbstständige und kleinere Unternehmen.


Übersicht

1. 1blu: Spezial-Paket "1blu-Homepage Value"
2. EUserv: Webspace-Special & neue Root Server
3. Giga-Hosting: Flexibles Hosting per Server-Cluster
4. Hetzner Online: Neuer Root Server "EX 10"
5. Host Europe: XL-WebPack ohne Setup-Gebühr
6. netcup: "Spring Edition"-vServer mit Rabatt
7. Strato: HiDrive-Special mit Gratis-Tablet
8. Webspace-Verkauf.de: vServer-Tarife überarbeitet

Bereits seit April hat 1blu einen bis Ende Mai limitierten Webhosting-Tarif im Programm. Das Paket "1blu-Homepage Value" kostet 2,29 Euro pro Monat und beinhaltet zwei frei wählbare Domains, 5 Gigabyte (GB) Webspace, Traffic-Flat, PHP5-Unterstützung, 17 FTP-Accounts und 15 MySQL-Datenbanken. Ebenfalls inklusive sind 300 E-Mail-Postfächer mit insgesamt 30 GB Speicherplatz, Cron-Jobs, SSL-Proxy sowie eine Multi-Backup-Funktion für Webspace-Inhalte und MySQL-Datenbanken mit 14 Tagen Vorhaltezeit. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt sechs Monate. Es gibt keine Einrichtungsgebühr.

Gleichermaßen bis Monatsende zum Sonderpreis von 1 statt 4,90 Euro monatlich erhältlich ist die Online-Festplatte "1blu Drive" im Tarif "Power". Diese kommt mit 100 GB Speicherplatz, Traffic-Flat, Backup- und Freigabe-Funktion sowie drei Benutzerkonten. Die vergünstigte Grundgebühr gilt ab Vertragsschluss für ein Jahr, danach wird wieder der reguläre Preis fällig. Die Mindestlaufzeit ist zwischen 1 und zwölf Monaten wählbar. Wer sich für die kürzere Bindungsfrist entscheidet, zahlt allerdings zusätzlich eine Setup-Pauschale in Höhe von 9,90 Euro.

Bei EUserv bleibt das Tarif-Portfolio auf Frühling getrimmt. Der noch bis Ende Juni erhältliche Sondertarif "Webspace Spring-Special 2012" enthält 20 Gigabyte (GB) Speicherplatz, Traffic-Flatrate, eine Domain, PHP-Unterstützung, 15 MySQL-Datenbanken, 30 FTP-Zugänge, 550 E-Mail-Postfächer sowie zehn Cron-Jobs. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt ein Jahr; die monatliche Grundgebühr liegt bei 4,49 Euro. Es gibt keine Einrichtungskosten.

Die doppelte Netzbandbreite bietet EUserv zudem seit Anfang April bei den kürzlich überarbeiteten Root Servern der "Prime64"-Reihe. Die Außenanbindung der für kleine bis mittelgroße Anwendungsbereiche ausgelegten Business-Serie erfolgt nun standardmäßig mit 200 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) per Gigabit-Netzwerkkarte. Sparen lässt sich bei diversen Modellen zudem die Einrichtungspauschale. Gleiches gilt zudem für die Bereitstellungsgebühr bei allen Domain-Tarifen. Weitere Informationen sind unter www.euserv.de abrufbar.

Giga-Hosting hat eine neues Cluster-Angebot auf Linux-Basis vorgestellt. Die für professionelle Anwendungsbereiche konzipierte Server-Lösung soll nicht nur Ausfälle sicher vermeiden, sondern ebenfalls kurzfristige Lastspitzen aufgrund schnell steigender Besucherzahlen zuverlässig kompensieren. Jedes Cluster besteht dabei aus mindestens einem Webserver, der eingehende Anfragen verarbeitet sowie einem Backendserver, auf dem Datenbanken und Inhalte abgelegt sind. Zur Auswahl stehen sämtliche Root-Server-Modelle der Giga-Hosting-Palette. Durch das Dual-Konzept soll sich die Verarbeitungsgeschwindigkeit bereits in der Grundkonfiguration mehr als verdoppeln; weitere Server lassen sich je nach Bedarf hinzufügen. Das obere Limit eines Verbundes liegt bei insgesamt 38 Servern.

Die Netzanbindung kann wahlweise geteilt oder frei wählbar dediziert pro Server erfolgen. Preislich wird jedes Cluster indiviuell abgerechnet: für die Grundinstallation eines Verbundes von zwei bis vier Servern werden einmalig 199 Euro fällig; für fünf bis 20 Server verlangt Giga-Hosting 499 Euro. Pro Server berechnen die Münchener zudem nochmals 199 Euro Einrichtungspauschale. Die monatlichen Kosten entsprechen den Grundgebühren der gewählten Server-Modelle; dedizierte Bandbreite wird ebenfalls extra berechnet. Ein Überblick zu Kosten und Konditionen ist unter www.giga-hosting.biz abrufbar.

Hetzner Online hat seine Root-Server-Palette um ein neues Spitzenmodell erweitert. Der "EX 10" verfügt über einen Hexa-Core-Prozessor vom Typ Intel Core i7-3930K, 64 GB DDR3-RAM, zwei SATA-Festplatten mit je 3 Terabyte (TB) Speicherplatz im RAID-1-Modus, IPv4-Adresse, Traffic-Flat sowie 100 GB Backup-Speicher. Die monatliche Grundgebühr beträgt 109 Euro. Für die Einrichtung verlangt Hetzner Online einmalig 149 Euro. Es gibt keine Mindestvertragslaufzeit. Weitere Informationen finden sich unter www.hetzner.de.

Neukunden, die sich bis Ende Mai für das monatlich kündbare Hosting-Paket "WebPack 4.0 XL" entscheiden, sparen derzeit die übliche Setup-Gebühr in Höhe von 14,99 Euro. Der "XL"-Tarif verfügt unter anderem über 10 GB Webspeicher, Traffic-Flatrate, 20 MySQL-Datenbanken, 25 GB E-Mailspeicher für insgesamt 1.000 Postfächer, SSL-Proxy, PHP-Unterstützung sowie 20 FTP-Zugänge. Der monatliche Grundpreis beträgt 9,99 Euro.

Weitere Kosten fallen für Domains an, die zu Preisen ab 50 Cent pro Monat extra gebucht werden müssen. Noch bis Monatsende mit 50 Prozent Rabatt erhältlich sind dabei alle neu registrierten Adressen mit der Endung .info. Statt 12 kosten diese im ersten Vertragsjahr lediglich 6 Euro. Wird nicht gekündigt, verlängert sich die Laufzeit automatisch zu den regulären Konditionen um weitere zwölf Monate. Weitere Informationen bietet die Homepage des Kölner Anbieters.

Auch bei netcup wird der Frühling mit verschiedenen Spezialangeboten eingeläutet. An erster Stelle: Die vServer der "Spring Edition" (SE). Diese entsprechen den regulären vServer-Tarifen "Uranus", "Saturn" sowie "Jupiter", sind aber dauerhaft bis zu 5 Euro monatlich günstiger erhältlich. Das Modell "Uranus" wird dabei mit einer reduzierten Grundgebühr von 12,99 statt 14,99 Euro monatlich abgegeben. Enthalten sind hier 2 Gigahertz (GHz) CPU-Leistung, 80 Gigabyte (GB) Speicherplatz, 2 GB Arbeitsspeicher sowie eine Traffic-Flatrate. Die Variante "Saturn" mit 4 GHz Prozessorleistung, 120 GB Ablagefläche und 4 GB RAM ist für 18,99 statt 22,99 Euro pro Monat buchbar. Der vServer "Jupiter" mit 8 GHz CPU-Leistung, 8 GB garantiertem RAM und 160 GB Festplatte kostet im Rahmen der Aktion hingegen lediglich 34,99 statt 39,99 Euro. Alle Server sind ohne Einrichtungskosten bestellbar. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt jeweils einen Monat.

Weiterhin angeboten wird zudem der Sondertarif "Business Spezial" für 1 Euro monatlich. Inklusive sind eine .de-Domain, 5 GB Web- und Mailspace, Traffic-Flat, drei E-Mail-Postfächer mit einer unbegrenzten Zahl an Adressen, eine MySQL-Datenbank sowie PHP-Unterstützung. Bei Vertragsabschluss verlangt netcup eine Einrichtungsgebühr von 10 Euro. Die Mindestlaufzeit beträgt zwölf Monate. Kunden, die in dieser Zeit mehr Kapazität benötigen, können allerdings jederzeit in ein leistungsstärkeres "Business"-Paket wechseln. Darüber hinaus offeriert netcup seit kurzem einen Umzug-Service für E-Mail-Postfächer. Neu- und Bestandkunden, die einen "Business"-Tarif gebucht haben und ihre digitale Korrespondenz von ihrem bisherigen E-Mail-Anbieter vollständig zu netcup verlagern wollen, können dies nun ohne großen Aufwand kostenfrei innerhalb des Kunden-Accounts erledigen. Genutzt wird dabei der kürzlich gestartete E-Mail-Migrationsdienst von Audriga.

Strato führt das Ende März ausgelaufene "Volks"-Speicher-Special in leicht abgewandelter Form auch im Mai weiter und offeriert Neukunden bei Bestellung der Online-Festplatte "HiDrive Media 100" ab sofort ebenfalls den Tablet-PC ViewPad 7e von ViewSonic gratis - zuzüglich Versandkosten von 9,90 Euro. Der Flachrechner verfügt über eine Samsung-CPU vom Typ Cortex A8 mit 1 Gigahertz (GHz) Taktrate, 512 Megabyte (MB) RAM, 4 GB internen Speicherplatz, SD-Karteneinschub, microHDMI-Ausgang, Bluetooth 2.1 sowie zwei Kameras mit 0,3 und 3 Megapixeln Auflösung auf Vorder- sowie Rückseite. Kleines Manko: Der Zugang ins Internet ist ausschließlich per WLAN-Modul möglich; mobile Datenverbindungen werden nicht unterstützt.

Die monatliche Grundgebühr des mit 100 Gigabyte (GB) Speicherplatz ausgestatteten Cloud-Speichers beträgt 9,90 Euro. Eine Einrichtungsgebühr fällt nicht an. Ohne Tablet-PC kostet "HiDrive Media 100" bei einjähriger Laufzeit 6,90 Euro - dann allerdings fällt eine Setup-Gebühr von 9,90 Euro an. Diese lässt sich nur umgehen, wenn als Einstieg ein "Free Trial"-Angebot mit 30-tägiger Probephase genutzt wird, in der jederzeit gekündigt werden kann. Wird der Vertrag nicht vorzeitig aufgelöst, verlängert sich die Laufzeit automatisch um zwei Jahre. Für 30 Tage kostenlos und ohne Einrichtungsgebühr testen lassen sich bis Monatsende ebenfalls die Strato Homepage-Baukästen "LivePages Basic" ("Basic Homepage"), "LivePages Unlimited" ("Firmen Homepage") und "Multimedia Homepage". Auch hier verlängert sich die Vertragsdauer bei Nichtkündigung automatisch um die reguläre Vertragsdauer von einem Jahr. Die Grundgebühr des "Basic"-Tarif in Höhe von 3,90 Euro pro Monat wird dann voll berechnet; die übrigen beiden Pakete sind zunächst für weitere sechs Monate kostenlos. Anschließend verlangt Strato für "LivePages Unlimited" 8,90 Euro monatlich sowie für "Multimedia Homepage" 14,90 Euro pro Monat.

Weitere Rabatte finden sich bei den Hosting-Tarifen "BasicWeb" und "PowerWeb". Im Einsteigerbereich entfällt beim Angebot "BasicWeb XL" mit drei Inklusiv-Domains in den ersten sechs Monaten der einjährigen Mindestlaufzeit die monatliche Grundgebühr, erst in der zweiten Vertragshälfte wird der Standardpreis in Höhe von 4,99 Euro fällig. Eine Setup-Gebühr von 9,90 Euro ist allerdings generell zu zahlen. Ähnliche Nachlässe gewährt die Telekom-Tochter auch auf die gesamte Palette der "PowerWeb"-Lösungen mit bis zu zwölf Inklusiv-Domains und 20 GB Speicherplatz. Bei einjähriger Mindestvertragslaufzeit sind diese ebenfalls in den ersten sechs Monaten kostenfrei nutzbar. Die Einrichtungsgebühr von 14,90 Euro lässt sich jedoch nicht sparen. Für Server-Kunden bietet Strato den "Windows vServer S" mit 1 GB RAM, 50 GB Festplattenspeicher im RAID-1-Modus, Traffic-Flat, eigener IP-Adresse und "Windows Web Server 2008" bis Monatsende dauerhaft für 9,90 statt 12,90 Euro pro Monat. Eine Setup-Gebühr fällt nicht an. Die Vertragslaufzeit beträgt einen Monat. Weitere Sonderaktionen finden sich auf der Strato-Homepage.

Webspace-Verkauf.de: vServer-Tarife überarbeitet

Der bayrische Webhoster Webspace-Verkauf.de hat seinen vServer-Paketen ein Upgrade verpasst und bietet insbesondere in den Bereichen Speicherplatz und RAM-Größe mehr Leistung als bisher. Die vServer-Tarife auf Linux- und Windows-Basis sind daher je nach Modell ab sofort mit mindestens 55 beziehungsweise bis zu 555 GB Festplattenkapazität erhältlich. Der garantierte RAM-Speicher steigt auf bis zu 8 GB; der dynamische Arbeitsspeicher liegt nun bei maximal 16 GB. Letzterer steht zudem erstmals auch allen Windows-vServern zur Verfügung. Zusätzliche Informationen finden sich auf der Homepage des Anbieters.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang