News

Webhosting im Dezember: Eiskalte Preisstürze

Während der Winter für sinkende Temperaturen sorgt, sorgen die Webhoster für fallende Preise. Zudem inspirieren die bevorstehenden Feiertage so manchen Hosting-Anbieter, einen weihnachtlichen Sondertarif aufzulegen. Alle Details und Konditionen zeigt unsere Übersicht.

02.12.2010, 11:01 Uhr
Internet© Anterovium / Fotolia.com

Während der Winter für sinkende Temperaturen sorgt, sorgen die Webhoster für fallende Preise. Zudem inspirieren die bevorstehenden Feiertage so manchen Hosting-Anbieter, einen weihnachtlichen Sondertarif aufzulegen. Alle Details und Konditionen zeigt unsere Übersicht. Wie üblich richtet sich die Zusammenstellung vorwiegend an Privatkunden, Selbstständige und kleinere Unternehmen.


Übersicht

1. 1blu: Externe Festplatte geschenkt
2. Alfahosting: Upgrades für Webpakete
3. Domainfactory: 10 Prozent Rabatt auf Server
4. EUserv: Webspace-Spezial
5. goneo: "X-mas-Paket 2010"
6. Greatnet.de: Weihnachts-Special
7. Hetzner Online: Online-Adventskalender
8. Hosteurope: Rabatt & neue E-Shop-Features
9. netcup: Adventsangebote
10. Server4You: Reduzierte Grundgebühr bei Servern
11. serverloft: Neue Hardware & Grundgebühr-Rabatt
12. Strato: HiDrive für's Wohnzimmer

Der Berliner Webhoster 1blu feiert sein fünfjähriges Bestehen und zelebriert das Jubiläum mit einer exklusiven Geschenke-Aktion: Kunden, die bis zum 31. Dezember das Webhosting-Paket "1blu-Homepage Unlimited" oder den vServer-Tarif "1blu-vServer L" buchen, erhalten ab sofort eine externe 250-Gigabyte-Festplatte vom Typ Freecom Mobile Drive XXS im 2,5-Zoll-Format gratis dazu. Mit Abmessungen von 109,8 x 79,5 x 13,5 Millimetern und einem Gewicht von 155 Gramm ist das Laufwerk laut Hersteller die kleinste externe Festplatte der Welt. Eine Ummantelung aus Gummi schützt das Laufwerk vor Kratzern und Stößen. Derzeitiger Marktpreis: rund 50 Euro. Darüber hinaus werden ein luxuriöses Wochenende für zwei Personen in Berlin sowie zahlreiche weitere attraktive Preise verlost.

Der Webspace-Tarif "1blu-Homepage Unlimited" kommt mit sechs Monaten Mindestvertragslaufzeit und kostet 8,90 Euro pro Monat. Hinzu kommt eine einmalige Einrichtungsgebühr von 9,90 Euro. Die Ausstattung umfasst 5.500 Megabyte (MB) Speicherplatz, Traffic-Flat, eine unbegrenzte Anzahl an FTP-Accounts, 600 E-Mail-Postfächer mit maximal 50 Gigabyte (GB) Gesamtspeicher, vier Inklusivdomains sowie vier externe Domains. Zahlreiche Profi-Features wie 17 MySQL5-Datenbanken, Shellzugang per SSH, PHP 5, Perl/CGI, Python, SSI, Cron-Jobs oder SSL-Proxy sind ebenfalls mit an Bord. Für Datensicherheit sorgt ein automatisches Multi-Backup, das täglich sowohl Abbilder der Webspace- als auch der MySQL-Daten erstellt. Diese können anschließend jeweils für 14 Tage rückwirkend abgerufen werden.

Das Server-Angebot "1blu-vServer L" schlägt mit 14,90 Euro monatlich zu Buche. Die Vertragslaufzeit liegt wahlweise bei drei oder zwölf Monaten. Wer sich für die kürzere Bindungsfrist entscheidet, zahlt zusätzlich 9,90 Euro Einrichtungsgebühr. Die Ausstattung des virtuellen Servers umfasst zwei AMD-Prozessoren vom Typ "Shanghai" mit insgesamt acht CPU-Kernen, 1 GB RAM (bis 4 GB erweiterbar), 30 GB Webspace, eine Domain, Traffic-Flat sowie eine unbegrenzte Anzahl an MySQL5-Datenbanken und E-Mail-Postfächern. Auch eine eigene IP-Adresse, PHP, Perl/CGI, Shell-Zugang, Cronjobs sowie ein SSL-Zertifikat sind inklusive. Als Administrationsoberfläche kommt Plesk 9 mit einer Lizenz für 30 Domains zum Einsatz.

Mehr Leistung zum gleichen Preis gibt es ab sofort bei Alfahosting. Der Webhoster aus Halle an der Saale hat drei seiner Webhosting-Pakete aufgemöbelt und mit mehr Arbeitsspeicher für Anwendungen ausgestattet. Das "Multipaket" verfügt damit über 64 MB RAM, das "Profipaket" kann auf 92 MB zurückgreifen und das "Businesspaket" wurde auf 128 MB aufgerüstet. Der Tarif "Multipaket" für 2,99 Euro pro Monat bei zwei Jahren Vertragslaufzeit erhält darüber hinaus ein Webspace-Upgrade auf 4 GB sowie eine Erweiterung des E-Mail-Speichers auf 2 GB.

Ebenfalls mit an Bord sind Traffic-Flatrate, zwei Domains, 1.000 Subdomains, 200 Postfächer sowie acht MySQL-Datenbanken, PHP4/5 und zahlreiche weitere Profi-Features. Grundsätzlich zwischen vier, sechs, zwölf und 24 Monaten wählbar ist zudem die Mindestvertragslaufzeit. Hier gilt: Je kürzer, desto höher die monatliche Grundgebühr für das gebuchte Webspace-Paket. Für das "Multipaket" werden so maximal 5,99 Euro monatlich fällig. Die Einrichtung ist allerdings generell kostenfrei.

Bei domainfactory stehen weiterhin wechselnde Rabattaktionen im Rahmen des zehnjährigen Firmenjubiläums im Mittelpunkt. Exklusiv im Dezember gibt es dabei alle dedizierten Managed Server sowie sämtliche "ResellerDedicated-Server" mit 10 Prozent Grundgebühr-Rabatt in den ersten sechs Monaten der einjährigen Vertragslaufzeit. Eine Einrichtungsgebühr von 199,95 Euro pro Server ist allerdings weiterhin zu zahlen. Der Managed Server "L4" kostet im Aktionszeitraum 98,95 statt 109,95 Euro, das "XL4" 125,95 statt 139,95 Euro und das Angebot "XXL4" 161,95 statt regulär 179,95 Euro.

Die beiden Top-Tarife "Core7" und "Core7 SSD" sind für 206,95 statt 229,95 Euro und 242,95 statt 269,95 Euro zu haben. Im Bereich der Reseller-Pakete sinkt die Monatspauschale für den Server "XL4" von 159,95 auf 143,95 Euro und bei "XXL4" von 199,95 auf 179,95 Euro. Das Angebot "Core7" kostet in den ersten sechs Monaten 224,95 statt 249,95 Euro; für "Core7 SSD" werden hingegen 260,95 statt 289,95 Euro fällig.

EUserv: Webspace-Sondertarif .de-Special 2010

Bei EUserv gibt es im Dezember weiterhin den Sondertarif "Webspace .DE-Special 2010". Für lediglich 0,99 Euro monatlich bietet der Hermsdorfer Webhoster mit dem bis Monatsende gültigen Angebot eine beachtliche Palette an Leistungen: 1 Gigabyte (GB) Webspace, unbegrenztes Transfervolumen, eine .de-Domain, ein E-Mail-Postfach mit bis zu zehn Adressen inklusive Spam- und Virenschutz, FTP-Zugang sowie weiteren Profi-Features wie PHP5 oder eine MySQL4/5-Datenbank. Auch ein tägliches Backup der Daten ist inbegriffen. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwölf Monate mit vierteljährlicher Kündigungsfrist. Eine Einrichtungsgebühr fällt nicht an.

Der Webhoster goneo nimmt die Vorweihnachtszeit zum Anlass, den Sondertarif "X-mas-Paket 2010" auf Basis des regulären Webspace-Angebotes "Homepage Premium" aufzulegen. Mit dabei sind 5 GB Speicherplatz, Transferpauschale, zehn Domains mit 1.000 Subdomains, 20 FTP-Zugänge, 1.000 E-Mail-Postfächer und zehn MySQL5-Datenbanken. Auch PHP4/5, Perl, Python, CGI, Shell-Zugang und ein tägliches, automatisiertes Backup sind inklusive. Das "X-mas-Paket 2010" kostet 6 Euro pro Monat und ist bis Ende Dezember bestellbar. Eine Einrichtungsgebühr fällt nicht an; die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwölf Monate.

Auch Greatnet.de stimmt seine Kunden auf die kommenden Feiertage ein und präsentiert ebenfalls ein Weihnachts-Special. Das Paket "Webspace Xmas" verfügt über 1 GB Speicherplatz, eine Domain, 200 Subdomains sowie 30 GB Transfervolumen. Die weitere Ausstattung umfasst eine MySQL5-Datenbank, PHP5, Perl, Python, Cronjobs, fünf FTP-Zugänge, 100 E-Mail-Postfächer und 2 GB Mailspace. Gespeicherte Daten werden einmal täglich gesichert. Der monatliche Preis beträgt 1,99 Euro - zu zahlen für ein Jahr im Voraus. Es gibt keine Einrichtungsgebühr; die Mindestvertragslaufzeit liegt bei zwölf Monaten.

Freunde klassischer Vorweihnachtsbräuche werden derzeit bei Hetzner Online fündig. Mit seinem Online-Adventskalender bietet der Webhoster registrierten Nutzern täglich die Chance, einen von 24 Preisen zu gewinnen. Um teilzunehmen, ist die korrekte Beantwortung einer Frage notwendig. Die Gewinner werden jeweils am Folgetag auf der Website bekannt gegeben.

Bei Hosteurope gilt weiterhin eine Rabattaktion für Webhosting-Neukunden: Wer sich bis Ende des Jahres für das "WebPack 3.0 M" entscheidet, zahlt in den ersten drei Monaten der einjährigen Vertragslaufzeit keine Grundgebühr. Der reguläre Monatspreis nach Ablauf des Rabattzeitraums beträgt 3,49 Euro. Eine Einrichtungsgebühr von vergleichsweise hohen 14,99 Euro wird allerdings generell fällig. Die sonstige Ausstattung umfasst zwar 2 GB Webspace, Traffic-Flat, zwei MySQL-Datenbanken, zehn FTP-Zugänge, 150 E-Mail-Postfächer, SSL-Proxy und Skriptsprachen wie PHP5, Python oder Ruby. Eine Domain ist jedoch nicht enthalten und muss ab 0,50 Euro separat hinzugebucht werden. Im Gegensatz zu vielen Konkurrenten ist der telefonische Support bei Hosteurope dafür rund um die Uhr per 0800-Nummer kostenlos erreichbar.

Bereits seit Mitte November verfügbar sind die neuen E-Shop-Features bei Hosteurope. So gibt es nun eine DHL-Versandabwicklung, mit der sich Waren einfacher und schneller verschicken lassen. DHL-Versandscheine können etwa direkt aus dem Shop heraus generiert und frankiert werden. Ebenfalls hinzugekommen sind darüber hinaus die eKomi-Bewertungsfunktion für Online-Shops, Trusted Rating für Kundenbewertungen, Google Analytics sowie eine Anbindung für E-Shops an die Handelsplattformen Amazon Marketplace und Billiger.de. Unverändert bleiben die sonstigen Konditionen der drei Tarifstufen "L", "XL" und "XXL" für 100, 1.000 beziehungsweise 10.000 Produkte. Pro Monat verlangt der Kölner Anbieter 9,99, 19,99 und 29,99 Euro; das Setup wird mit jeweils 14,99 Euro abgerechnet. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt drei Monate.

netcup: Adventsangebote

Der süddeutsche Webhoster netcup ist immer für originelle Aktionen zu haben. So verwundert es nicht, dass auch im Dezember ein jahreszeitlich-passendes Special wartet. Jeden Adventssonntag wird dabei ein neues Überraschungsangebot realisiert, wobei Bestellungen bereits ab dem Montag der Vorwoche möglich sind. Derzeit wird fündig, wer seinen bisherigen netcup-Tarif erweitern will: Noch bis zum zweiten Advent bietet netcup seinen Kunden die Neuregistrierung einer zusätzlichen .de-Domain für 2 statt 6 Euro jährlich.

Für Server4You waren die vergangenen Monate alles andere als besinnlich. Sämtliche Server des Hürther Webhosters, der wie onlinekosten.de zur intergenia AG gehört, wurden in das neue Rechenzentrum "datadock" migriert. Dieses befindet sich im französischen Straßburg und gilt derzeit als umweltfreundlichste Anlage Europas. Zur Feier des Einzugs hat das Unternehmen seiner ProServer-Linie nun neue Hardware spendiert. Die Root Server für professionelle Anwender verfügen ab sofort über Intel Xeon-Prozessoren mit vier Kernen, bis zu 16 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher sowie maximal 3.000 GB Festplattenplatz im RAID-1-Modus. Neu ist darüber hinaus das Modell "SSDPower", das zusätzlich über ein SSD-Laufwerk mit 60 GB Speicherkapazität verfügt.

Wer schnell bestellt, erhält den gewünschten ProServer dabei dauerhaft zum Schnäppchenpreis. So gewährt Server4You für die ersten 333 Server-Bestellungen einen Rabatt von 20 Euro auf die monatliche Grundgebühr. Der "ProServer Power" ist damit bereits für 49 statt regulär 69 Euro im Monat erhältlich; das Angebot "ProServer PlusPower" gibt es für 59 statt 79 Euro monatlich. Für die Servertypen "UltraPower" und "SSDPower" werden vergünstigt 69 beziehungsweise 89 Euro fällig. Es gibt weder Mindestvertragslaufzeit noch Einrichtungsgebühr.

Eine ähnliche Aktion hat Server4You zudem im Segment der günstigen Root Server "EcoServer" aufgelegt, wobei für die ersten 555 Besteller 15 Euro der monatlichen Pauschale erlassen werden. Mit Aktionsrabatt kostet der "EcoServer Large" 24,99 statt 39,99 Euro; die Modelle "Big" und "Giant" sind für 34,99 statt 49,99 und 44,99 Euro statt 59,99 buchbar. Auch hier verzichtet der Webhoster auf lange Bindungsfristen und eine kostenpflichtige Einrichtung.

Auch die PlusServer-Marke serverloft gehört wie onlinekosten.de zur intergenia AG und ist wie Server4You seit kurzem im neuen Rechenzentrum "datadock" angesiedelt. So wurde im Rahmen des Umzugs vom bisherigen Standort in Frankfurt ebenfalls großflächig aufgerüstet. Bei allen Servern steht daher nun die doppelte Anzahl an Arbeitsspeicher und Festplattenplatz zur Verfügung. Darüber hinaus verfügen diese ab sofort über SSD-Laufwerke mit 60 oder 120 GB Speicherkapazität und einem Datendurchsatz von 285 MB pro Sekunde.

Im Dezember besonders günstig gibt es dabei das Modell "PerfectServer L" mit Intel Xeon-CPU, 8 GB RAM und 5.000 GB Transfervolumen. Statt der regulären Grundgebühr von 99 Euro werden bei Buchung innerhalb des Aktionszeitraums lediglich 79 Euro monatlich fällig. Es gibt keine Mindestvertragslaufzeit. Bis Ende des Monats entfällt zusätzlich für alle Server-Angebote die Setup-Pauschale in Höhe von 149 Euro.

Der Berliner Webhoster Strato holt seine Online-Festplatte HiDrive ins Wohnzimmer. Möglich wird das über den Multimedia-Player DViCO Tvix HD N1, den HiDrive-Neukunden ab sofort bei fast allen Paketen mit zwölf oder 24 Monaten Vertragslaufzeit zu Preisen zwischen 19 und 69 Euro dazu bestellen können. Im HiDrive-Paket "Media 2000" ist die Medienstation sogar gratis dabei. Sie ermöglicht das Anzeigen und Abspielen gespeicherter Fotos, Videos oder Musiktitel auf dem heimischen TV-Gerät.

Ebenfalls neu im Angebot ist ein sogenannter NAS-Server (Network Attached Storage) vom Typ Synology DiskStation. Je nach HiDrive-Paket stehen die Synology DiskStation DS110j, DS210j oder DS410j mit einer, zwei oder vier Festplatten zur Auswahl. Über die Netzwerk-Festplatten lassen sich HiDrive-Daten in regelmäßigen Abständen automatisiert synchronisieren. Sie sind je nach Modell und gebuchtem Paket zu Preisen zwischen 49 und 349 Euro käuflich zu erwerben. Auch das Mieten der Geräte ist ab 4,49 Euro monatlich möglich. Weitere Details zu den Konditionen finden sich auf der Strato-Homepage.

Bei Buchung bis Jahresende für drei Monate komplett kostenfrei gibt es hingegen die Strato-Webshops "Advanced" und "Professional". Anschließend beträgt die monatliche Grundgebühr 19,90 beziehungsweise 39,90 Euro. Der Basic-Tarif "Advanced" bietet Raum für bis zu 1.000 Produkte in maximal 100 Einzelvariationen; über das Profi-Angebot "Professional" lassen sich maximal 20.000 Produkte mit bis zu 200 Variationen verwalten. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwölf Monate; die einmalige Einrichtungsgebühr jeweils 19,90 Euro.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang