News

Webhoster Evanzo gehört jetzt zu 1blu

Die Berliner 1blu AG hat mit sofortiger Wirkung den Mitbewerber auf dem Webhosting-Markt Evanzo e-commerce GmbH gekauft. Mehr als 50.000 Kunden mit über 200.000 Domains bringt der Neukauf mit.

Internet© rajareddy / Fotolia.com
Der Berliner Webhosting-Dienstleister 1blu AG hat die in Bremen ansässige Evanzo e-commerce GmbH gekauft. Beide Unternehmen werden innerhalb der neuen 1blu-Gruppe als eigenständige Unternehmen mit separatem Produktangebot weitergeführt.

Für die Kunden ändert sich nichts

Der Kauf von Evanzo stellt für 1blu eine strategische Entscheidung dar, bei der in erster Linie das Wachstum im Vordergrund steht: "Wir gehen davon aus, dass der deutsche Webhosting-Markt vor einer Konsolidierung steht. Dabei will 1blu eine aktive Rolle spielen." sagt Johann Dasch, Vorstand der 1blu AG und nun auch Geschäftsführer bei Evanzo. Da sich das Angebot beider Webhoster nicht überschneide, sei Evanzo eine ideale Ergänzung. Durch den Zukauf gewinnt die neue 1blu-Gruppe mehr als 50.000 Kunden mit über 200.000 Domains.

Die 1blu AG ist erst seit knapp drei Jahren am Markt und bietet innovative Webhosting-Angebote an, wie Shared-Hosting-Pakete mit garantierter Mindestbandbreite. Für die neue Produktlinie 1blu-myPage hat 1blu eine neue Verwaltungsoberfläche für das Content Management System "Joomla!" entwickelt, die speziell für Einsteiger geeignet sein soll. Evanzo ist seit dem Jahr 2000 als Webhoster am Markt und hat sich als Marke mit besonders preisagressivem Angebot positioniert. 1blu macht bislang keine Angaben zur Zahl der eigenen Kunden. Marktführer bei den Webhostern ist weiterhin 1&1 vor Strato und Host Europe.

(Michael Posdziech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang