News

WD Scorpio Blue: Erste 2,5-Zoll-Festplatte mit 1 TB

Western Digital knackt mit dem neuesten Festplattenmodell im 2,5-Zoll-Format die Terabyte-Grenze. Die neuen Platten lassen sich auch in Notebooks einsetzen.

28.07.2009, 00:01 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Beim Wettrennen um die größte Speicherkapazität einer Festplatte gibt es einen munteren Wettkampf der großen Festplattenhersteller. Während Hitachi als erster Anbieter eine Ein-Terabyte-Festplatte anbieten konnte, folgte Western Digital (WD) mit einem Zwei-Terabyte-Modell im Januar dieses Jahres. Das große Fassungsvermögen boten bisher allerdings nur Festplatten im 3,5-Zoll-Format. Nun präsentiert wiederum Western Digital als erster Hersteller die erste mobile Festplatte mit einem Terabyte Speicher.
Ein Terabyte Speicher für Notebooks
Platten mit dem kleineren 2,5-Zoll-Formfaktor finden sich vor allem in Notebooks, lassen sich aber auch in kleinen PCs verwenden. Die größere der beiden Neuzugänge aus der WD Scorpio Blue Serie durchbricht jetzt für mobile Festplatten dieser Größe die Terabyte-Grenze. Die Datendichte liegt bei 333 Gigabyte pro Platte. Per SATA-Schnittstellen fließen die Daten mit einer Transferrate von drei Gigabit pro Sekunde (Gbit/s). Die Platten drehen sich mit 5.200 Umdrehungen pro Minute und verfügen jeweils über einen Cache von acht Megabyte.
Leise Laufwerke und geringer Stromverbrauch
Die Laufwerke sollen besonders leise und kühl arbeiten und eignen sich für den Einsatz als externe Festplatte. Gedacht sei hier insbesondere an die hauseigene Lösung My Passport Essential SE. Aufgrund der Höhe von 12,5 Millimetern weist Western Digital aber darauf hin, dass sie nicht in jeden Laptop passen.
Die neuen Laufwerke zeichnen sich durch geringen Stromverbrauch sowie eine niedrige Betriebstemperatur aus und sind dank der ShockGuard-Technologie auch stoßsicher. Das WD Scorpio Blue Modell mit einem Terabyte Speicher wird für circa 205 Euro, ein kleineres Modell mit 750 Gigabyte Speicherkapazität für rund 140 Euro in Kürze im Handel erhältlich sein. Western Digital gewährt drei Jahre Garantie.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang