News

VZ Röhre - Putpat.tv in den VZ-Netzwerken

Die Macher der VZ-Netzwerke haben eine neue Kooperation gestartet. Ab sofort ist es möglich einen Kanal von putpat.tv zu nutzen. Künftig sollen es vier Musikkanäle werden.

11.10.2009, 12:07 Uhr
Netzwerk© TheSupe87 / Fotolia.com

Die Macher der VZ-Netzwerke haben eine neue Kooperation gestartet. Nachdem zur IFA eine Zusammenarbeit mit dem Mobilfunk-Netzbetreiber Vodafone bekannt gegeben wurde, tritt ab sofort auch die TVRL GmbH & Co. KG als VZ-Partner auf. Das Kölner Unternehmen steht hinter dem Internet-Projekt putpat.tv, bei dem auf verschiedenen Kanälen Musikvideos von Madonna, Cascada und Co laufen - sowohl aktuelle als auch schon etwas in die Jahre gekommene Clips.
VZ Röhre Unterhaltung
Auf den VZ-Portalen ist nun neuerdings die so genannte VZ Röhre zu finden. Dabei handelt es sich um einen virtuellen Fernseher mit vier Programmplätzen, auf dem derzeit allerdings nur ein Kanal freigeschaltet ist - auf Wunsch allerdings auch im Vollbild-Modus. Das Programm ist gekennzeichnet durch Musikvideos aktueller Charthits um Musikgrößen wie Max Herre oder Rihanna. Die Programmplätze zwei bis vier sollen erst zu einem späteren Zeitpunkt mit Inhalten gefüllt werden.
VZ-Mitglieder haben die Möglichkeit, die Röhre auf das eigene Profil einzubinden. Es erscheint zum Beispiel bei meinVZ-Teilnehmern zwischen den beiden Boxen zur eigenen Karriere und den beigetretenen VZ-Gruppen. Laut Angaben der Seitenbetreiber ist es künftig wie unter putpat.tv selbst vorgesehen, einen eigenen Musikkanal mit der persönlichen Lieblinggsmusik zusammenzustellen. Diese Musikkanal lässt sich dann von anderen VZ-Mitgliedern über das Profil des jeweiligen Freundes abrufen.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang