News

Vortel erweitert VoIP-Flat Angebot

Ab sofort bietet Vortel neue Flatrates: Gespräche in die USA, nach Kanada, Großbritannien oder Irland gibt’s jetzt zum Pauschaltarif.

10.05.2006, 14:02 Uhr
Paar mit Laptop© Syda Productions / Fotolia.com

Der Berliner VoIP-AnbieterVortel bietet ab sofort neue Telefonie-Flatrates an. Jetzt gibt es auf Wunsch monatliche Pauschalpreise für Ziele in englischsprachigen Ländern und China. So können die Fest- und Mobilfunknetze der USA, inklusive Alaska und Hawaii, sowie Kanada zukünftig für monatliche 19,95 Euro erreicht werden. Der gleiche Preis gilt für die UK & Irland Flatrate: hier werden alle Verbindungen zu Festnetzanschlüssen dieser Länder abgedeckt, Telefonate zu Handys werden über das Prepaid-Basispaket Konto abgerechnet.
Fünf Euro als Geschenk
Auch China und Hongkong gibt’s jetzt zum Pauschaltarif. Wer häufig ins Reich der Mitte telefoniert, kann für 18,88 Euro im Monat alle Festnetzanschlüsse sowie Handys des Landes erreichen. Um die Flat nutzen zu können, reicht eine Onlineanmeldung bei Vortel. Neukunden erhalten als Willkommensgeschenk bei ihrer Anmeldung einmalig fünf Euro auf dem Prepaid-Konto gutgeschrieben. Ist dieses Startkapital fast aufgebraucht, informiert Vortel den Nutzer, das bald eine Aufladung erforderlich wird. Anrufe zu Zielen, die nicht von der gebuchten Flatrate abgedeckt werden, berechnet der Anbieter anhand seiner Prepaid Basis-Paket Minutenpreise.
Hardware günstiger
Flatrate-Kunden bekommen außerdem bei ihrer ersten Anmeldung ein zusätzliches Bonbon. Das Vortel Starter-Kit, bestehend aus dem VoIP-Adapter Linksys PAP2 sowie einem handelsüblichen analogen Telefon ist für sie 30 Euro günstiger als üblich. Die Hardware wird von Vortel normalerweise zum Preis von 79,95 Euro an den Kunden gebracht. Wer erstmals einen Pauschaltarif des Anbieters bestellt, zahlt nur noch 49,95 Euro. Das Angebot gilt nicht nur bei Bestellung einer der neuen Einheitstarife, sondern auch für die bestehenden Flatrates Deutschland und International.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang