News

VoIP-Softphone für Vistas Sidebar

Der japanische Hersteller von VoIP-Softwareprodukten ageet kündigt ein Software-Telefon für VoIP an, das in die Sidebar vom neuen Windows Vista integriert werden kann.

17.01.2007, 08:01 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Der japanische Hersteller von VoIP-Softwareprodukten, ageet Corporation, kündigt ein Software-Telefon für VoIP an, das in die Sidebar vom neuen Windows Vista integriert werden kann. Das Softphone "AGEphone Gadget" wurde jetzt in Kyoto, dem Sitz des Unternehmens, vorgestellt. Der Download des Softphones ist 200 Kilobyte klein und integriert sich auf dem Desktop des neuen Microsoft-Betriebssystems.
Offen für alle Angebote
"AGEphone Gadget" ist SIP-basiert und findet sich nach der Installation als grafisches Telefon in der Sidebar. Damit soll der Nutzer einen schnellen Zugriff auf seine VoIP-Anwendung haben, ohne dass das Softphone in einem extra Fenster gestartet werden muss. Dabei ist das Programm mit jedem VoIP-Angebot nutzbar, das mit SIP arbeitet, dem am weitesten verbreiteten Protokoll für VoIP. ageet sieht seine neue Entwicklung als sinnvolle Ergänzung zur Vista-Sidebar, die ansonsten Werkzeuge wie RSS-Newsticker für den schnellen Zugriff bereit hält.
Ab Ende Januar
Wie auch schon die "AGEphone Web Sidbar", so basiert auch das neue Softphone auf ageets eigener VoIP-Engine "microSIP Web Object", wodurch die Schnelligkeit und geringe Dateigröße gewährleistet werden soll. "AGEphone Gadget" soll parallel mit Windows Vista Ende dieses Monats erscheinen. Eine Jahres-Lizenz wird Unternehmensangaben zufolge dann für fünf Euro zu haben sein. Bis dahin können Interessenten das Mini-Softphone uneingeschränkt ausprobieren: Eine kostenlose Beta-Version steht bis zum Erscheinen der finalen Variante zur uneingeschränkten Nutzung zur Verfügung. Das Programm kann von der Windows Live Gallery herunter geladen werden.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang