News

VoIP-Schnupperangebot von QSC

Bis zum 30. Juni bietet QSC Neukunden eine Testaktion an: wer bis dahin IPfonie business oder corporate bestellt, kann den Anschluss einen Monat ausprobieren.

10.05.2006, 17:49 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

"Probieren geht über studieren" – ist noch bis Ende Juni das Motto bei der Kölner QSC AG. Wer bis zum 30. Juni eines der VoIP-Angebote IPfonie business oder corporate bestellt, kann die neue Technik erstmal unverbindlich ausprobieren. Mit der "Try & Buy IPfonie-Aktion" wird Geschäftskunden für 30 Tage ein Testzugang zur Verfügung gestellt, der anschließend bei Nichtgefallen mit Sonderkündigungsrecht wieder abbestellt werden kann.
Unternehmen aller Größen
IPfonie business ist das Angebot insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen oder auch Filialen. Es eignet sich für S0-Basisanschlüsse und ermöglicht bis zu acht Telefonverbindungen gleichzeitig. Ein Internetzugang ist für die Realisierung nicht erforderlich. Allerdings sind Anschlüsse mit weniger als zwei S0-Anschlüssen nur in Verbindung mit Q-DSL max oder QSC-VPN erhältlich. Wer sich parallel für Q-DSL max entscheidet, erhält monatlich 1000 Freiminuten ins deutsche Festnetz oben drauf.
IPfonie corporate hingegen eignet sich besonders für mittelständische und große Unternehmen und ist für S2M-Multiplexanschlüsse gedacht. Hier sind bis zu 20 Telfonverbindungen pro Teilnehmeranschlussleitung gleichzeitig möglich. In Verbindung mit Q-DSL max gibt es 1500 Freiminuten für innerdeutsche Festnetztelefonate pro Monat geschenkt.
Sanfter Wechsel möglich
Bei ihren Business-Produkten betonen die Kölner die Möglichkeit zur sanften Migration. Wahlweise kann der Kunde direkt komplett auf die neue Technik umstellen, was sich vor allem bei Erweiterungen oder neuen Niederlassungen anbietet, oder er wählt eine schrittweise Umstellung seiner vorhandenen Anlagen. Die erforderlichen Rufnummern können von QSC zur Verfügung gestellt werden. Auf Wunsch ist aber auch eine Portierung bestehender Ortsnetznummern möglich. Wird der Anschluss nach der Testphase gekündigt, kann die verwendete Nummer zu einem anderen Netzbetreiber portiert werden. Der Grundpreis pro S0-Anschluss wird bei IPfonie business mit Kosten ab elf Euro im Monat berechnet. Pro Primärmultiplexanschluss bei IPfonie corporate wird eine Grundgebühr ab 79 Euro fällig.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang