News

VoIP: Interfoni motzt Service weiter auf

Einen bunten Strauß Neuerungen gibt es ab sofort bei Interfoni: optionale 032-Nummern und die Registrierung bei ENUM sind wohl die wichtigsten.

02.07.2005, 11:32 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Der kürzlich gestartete VoIP-Anbieter aus Hannover Interfoni erweitert seine Services. Ab sofort haben Neukunden beispielsweise die Möglichkeit, eine alternative 032-Vorwahl für ihren Anschluss zu bestellen. Die von der Regulierungsbehörde speziell für VoIP-Dienste reservierte Vorwahl wird zukünftig auch aus dem Festnetz erreichbar sein. Außerdem werden alle Rufnummern, die bei Interfoni angemeldet sind, jetzt auch bei ENUM registriert. Der Vorteil: alle Anbieter, die bei ENUM registriert sind, leiten Telefonate untereinander unentgeltlich durch.
Vor Ort im Internet
Die alternative 032-Nummer ist nur im Tarif "VoIP vor Ort" erhältlich und auch nur alternativ zur klassischen Ortsnetznummer, nicht als Ergänzung. Da diese Vorwahl noch nicht aus allen Netzen erreichbar ist, werden wohl nur wenige diese Möglichkeit wählen. Die ENUM-Registrierung erweitert aber die Anzahl der kostenlos erreichbaren Anschlüsse enorm. Außerdem bietet Interfoni ab sofort auch die Bezahlung per PayPal an. Neben dem angebotenen Lastschriftverfahren, ist es so auch möglich, sein Guthaben per Kreditkarte aufzuladen. Dieses System ist bereits von anderen Internet-Anbietern wie beispielsweise eBay bekannt.
Technisch aufpoliert
Ebenfalls neu ist die Unterstützung des Codec G726-32, der für eine höhere Komprimierung der Daten sorgt, als die bisher unterstützten Codecs G711U und G711A. Zu guter Letzt werden Interfoni-Kunden ab dem 1. Juli über ihren Anschluss auch die neue Sperr-Notrufnummer 116 116 erreichen können. Der Service wurde kürzlich von der outbox AG eingeführt, deren Reseller Interfoni ist. Über diese Nummer wird es zukünftig bundesweit möglich sein, im Notfall Kredit- oder EC-Karten sowie Handy-Karten zu sperren.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang