Langfristige Vereinbarung

Vodafone: Zugriff auf maxdome und weitere ProSiebenSat.1-Sender

Vodafones neue TV-Plattform GigaTV steht kurz vor dem Start. Mit an Bord sein wird auch die Online-Videothek maxdome von ProSiebenSat.1. Vodafone wird zudem weitere Sender der Mediengruppe in seinen Kabelnetzen verbreiten.

Jörg Schamberg, 02.02.2017, 15:18 Uhr
maxdome Logo Claim Die Online-Videothek maxdome wird in GigaTV integriert.© maxdome GmbH

Unterföhring – Am 12. Februar startet Vodafone (www.vodafone.de/dsl Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) die neue TV-Plattform GigaTV. Ähnlich wie die Angebote EntertainTV der Deutschen Telekom oder Horizon von Unitymedia soll auch GigaTV Sender, Mediatheken, VoD-Angebote und Apps von Streaming-Diensten unter einer einheitlichen Benutzeroberfläche integrieren. Über seine Kabelnetze und die DSL-Anschlüsse versorgt Vodafone rund 8 Millionen Kunden mit TV-Produkten. Mit der Mediengruppe ProSiebenSat.1 vereinbarte Vodafone nun einen "umfangreichen Distributionsvertrag".

Integration von maxdome in GigaTV

Konkret soll unter anderem die Online-Videothek maxdome (www.maxdome.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) in die neue Vodafone-Plattform GigaTV integriert werden. Ab Ende Februar sollen Vodafone-Kunden maxdome direkt über GigaTV buchen und nutzen können. Bei Unitymedia (www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) und Tele Columbus (www.telecolumbus.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) ist der maxdome-Zugriff bereits schon länger möglich.

Weitere ProSiebenSat.1-Sender kommen ins Vodafone-Kabelnetz

Die TV-Sender Sat.1 Gold HD und ProSieben Maxx HD werden zudem erstmals in den Vodafone-Netzen verfügbar sein. Das Vodafone Pay-TV-Paket "HD Premium Plus" erhält Zuwachs durch Aufnahme der Sender kabel eins classic HD und Sat.1 emotions HD. Neu im "HD Premium"-Paket ist ProSieben Fun HD. Bereits seit Ende 2016 ist kabel eins Doku, der vierte Pay-TV-Sender von ProSiebenSat.1, für Vodafone-Kunden empfangbar.

Alle Sender von ProSiebenSat.1 auch mobil per GigaTV-App nutzbar

Ein weiterer Bestandteil der Vereinbarung zwischen Vodafone und der Mediengruppe: Die Free-, Pay-, HD- und Video-on-Demand-Angebote von ProSiebenSat.1 sollen über die GigaTV-App auch mobil verbreitet werden. Insgesamt zehn Free- und Pay-TV-Sender sind damit unterwegs empfangbar. Über die "Instant-Restart"-Funktion lassen sich aktuell laufende Sendungen von Beginn an anschauen. Per netzwerkbasiertem Personal Video Recorder sollen sich zudem mehrere TV-Sendungen parallel aufnehmen lassen.

ProSiebenSat.1 verspricht sich von der Vereinbarung mit Vodafone eine Erweiterung der Reichweite. Neben den 8 Millionen Kabel-TV- und IPTV-Haushalten könnten auch über 30 Millionen Mobilfunk- und DSL-Kunden von Vodafone erreicht werden.

Weitere Details zum neuen TV-Angebot GigaTV hält Vodafone ab dem 12. Februar online unter www.vodafone.de/kabel Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
bereit.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup