News

Vodafone verkauft ab 2. Mai Kabel-TV-Verträge von Kabel Deutschland

Vodafone startet nach dem erfolgreichen Abschluss der Übernahme von Kabel Deutschland Anfang Mai mit dem gemeinsamen Vertrieb. In Vodafone-Shops im Süden und Osten Deutschlands lassen sich künftig auch Kabel-TV und schnelles Internet buchen.

26.04.2014, 15:31 Uhr (Quelle: DPA)
Kabel Deutschland© Kabel Deutschland

Nach der Übernahme von Kabel Deutschland startet der britische Telekom-Konzern Vodafone den gemeinsamen Vertrieb. Vom 2. Mai an werden in den Vodafone-Shops im Verbreitungsgebiet von Kabel-Deutschland (KDG) im Süden und Osten Deutschlands Verträge für Kabel-TV und Internet von KDG angeboten.

Vodafone will zur Telekom aufschließen

Ein Vodafone-Sprecher bestätigte am Samstag einen entsprechenden Bericht der "Rheinischen Post". Kabel Deutschland soll zudem bei seinen 8,4 Millionen Kabelkunden für den Abschluss von Vodafone-Mobilfunkverträgen werben.

Vodafone will mit der Übernahme des Kabelnetzbetreibers vor allem zur Deutschen Telekom aufschließen, die ebenfalls Mobilfunk, Festnetz, Breitband und TV im Angebot hat. Kabel Deutschland bietet derzeit über sein Kabelnetz Internetzugänge mit Surfgeschwindigkeiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) an.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang