WLAN-Kabelrouter

Vodafone: Update der Fritz!Box 6591 für März geplant

Vodafone hat einen Sprung auf Fritz!OS 7.13 für die Fritz!Box 6591 Cable in Aussicht gestellt - allerdings erst einmal nicht für alle Nutzer des Mietgeräts. Zudem erläuterte ein Vodafone-Sprecher unserer Redaktion Details zum neuen Gigabit-Tarif.

Jörg Schamberg, 21.02.2020, 16:32 Uhr
Fritz!Box 6591 CableDie Fritz!Box 6591 Cable könnte für erste Vodafone-Kunden im März ein Update auf Fritz!OS 7.13 erhalten.© AVM

Am Montag hatte Vodafone (Kabelinternet von Vodafone) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
nicht nur die Marke Unitymedia vom Markt genommen, sondern auch in allen Bundesländern den neuen Gigabit-Tarif "GigaCable Max 1000" gestartet. Das Aktionsangebot für alle Neu- und Bestandskunden von Vodafone (inklusive Unitymedia) kann bei Buchung bis zum 5. April 2020 dauerhaft für 39,99 Euro pro Monat genutzt werden. Surfen lässt sich mit bis zu 1 Gbit/s - diese Bandbreite ist bereits für 17 Millionen Kabelhaushalte von Vodafone verfügbar. Als Hardware stellt Vodafone kostenlos den WLAN-Kabelrouter Vodafone Station zur Verfügung. Gegen monatlichen Aufpreis gibt es die Fritz!Box 6591 Cable. Dieser Router hat allerdings bislang einen Schönheitsfehler.

Sprung auf Fritz!OS 7.13 für Vodafone (Unitymedia)-Edition der Fritz!Box 6591

Auf der von dem Kabelnetzbetreiber bereitgestellten Fritz!Box 6591 ist die veraltete Firmware Fritz!OS 7.03 installiert. Für die frei im Handel erhältliche Fritz!Box-Version ist dagegen schon Fritz!OS 7.13 verfügbar. Diese bietet mehr Leistung, neue Features etwa für Mesh WLAN und auch Fehlerbehebungen. Auf Nachfrage unserer Redaktion erklärte ein Vodafone-Sprecher, dass Nutzer des Routers im ehemaligen Verbreitungsgebiet von Unitymedia wohl nicht mehr lange auf ein ersehntes Firmware-Update warten müssen. Für diese Vodafone-Kunden in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg soll der Router einen Sprung auf Fritz!OS 7.13 machen. Laut der aktuellen Planung soll das Rollout der neuen Fritz!OS-Version im März erfolgen. Änderungen am Zeitplan behalte sich das Unternehmen aber vor. Zur Verfügbarkeit des Router-Updates für Vodafone-Kunden in den anderen Bundesländern machte der Kabelnetzbetreiber noch keine Angaben.

IP-Version bleibt bei Tarifwechsel erhalten

Wir hatten Vodafone zudem um Erläuterungen zu einigen unklaren Details im Zusammenhang mit dem Wechsel von Kunden auf den neuen Gigabit-Tarif gebeten. In Internetforen wurde die Befürchtung geäußert, dass durch den Tarifwechsel die bislang von Bestandskunden genutzte IPv4 verloren gehen würde. Laut Vodafone bleibe die IP-Version bei Buchung des neuen Tarifs erhalten.

Power-Upload-Option für GigaCable Max 500

Spekulationen hatte es im Netz auch um den verfügbaren Upload bei der Tarifvariante GigaCable Max 500 gegeben. Hierzu erklärte der Vodafone-Sprecher: Ist eine Bandbreite von 1 Gbit/s am Anschluss des Kunden buchbar, so erhält er eine Download-Bandbreite von 1 Gbit/s und eine Upload-Geschwindigkeit von 50 Mbit/s zum Preis von monatlich 39,99 Euro. Ist Gigabit-Speed nicht verfügbar, so bekomme der Kunde 500 Mbit/s im Download und 25 Mbit/s im Upload. Bei Bedarf lasse sich die Power-Upload-Option für 2,99 Euro monatlich hinzubuchen. Damit stehen dann zum Preis von monatlich 42,98 Euro Surfgeschwindigkeiten von 500 Mbit/s (Download) und 50 Mbit/s (Upload) zur Verfügung.

Tipp: Bei Bestellung des GigaCable Max 1000 über unseren Tarifrechner winkt für Kunden außerhalb von NRW, Baden-Württemberg und Hessen ein Sofortbonus von Verivox und ein Amazon-Tablet als Extra-Vorteile.

Vodafone
19,99€/Monat

Vodafone Red Interet & Phone 1000 Cable Nur für Kunden außerhalb von NRW, BW und Hessen zu diesen Konditionen bestellbar.

  • 6 Monate für 19,99 €/Monat statt 49,99 €/Monat
  • Bis 1 Gbit/s im Download (50 Mbit/s im Upload)
  • Telefon-Flat in das deutsche Festnetz
  • WLAN-Kabelrouter gratis
  • 50 € Amazon-Gutschein
  • 170 € Online-Vorteil und 140 € Sofortbonus
  • 69,99 € einmalig
Zum Angebot
Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang
NewsletterPopup