News

Vodafone unterstützt neues Handy-Ortungssystem

Die Düsseldorfer unterstützen jetzt das Projekt der Björn Steiger Stiftung, mit dem sich Handy-Nutzer in Notsituationen bei Anruf auf der 112 schnell lokalisieren lassen können.

15.01.2007, 12:34 Uhr
Vodafone© Vodafone GmbH

Rund 60.000 Notrufe werden täglich in Deutschland per Handy getätigt. Selten kann der Anrufer dabei jedoch seinen Standort genau angeben. Um dennoch in einer Notsituation von den Hilfskräften schnell lokalisiert werden zu können, kann das Mobiltelefon geortet werden. Eine Beschleunigung dieses Verfahrens verspricht die Björn Steiger Stiftung. Mit einer kostenlosen Registrierung können Handynutzer ihre mobile Rufnummer für eine zügige Ortung im Notfall freischalten.
"Deutschland registriert sich"
Unterstützung erhält das Projekt jetzt von Vodafone: Der Mobilfunk-Netzbetreiber unterstützt die Aktion "Deutschland registriert sich" in Zusammenarbeit mit Bild und der Björn Steiger Stiftung. Jeder kann seine Handynummer nun kostenlos in allen Vodafone Shops sowie bei allen Vodafone Fachhandelspartnern registrieren lassen. Dabei spielt es keine Rolle, bei welchem Netzbetreiber der Kunde ist. Weiterhin steht die Registrierung direkt bei der Björn Steiger Stiftung über die kostenlose Hotline-Nummer 0800/101 15 99 sowie auf der Website der Stiftung zur Verfügung.
Beschleunigte Ortung
Im Festnetz ist die Lokalisierung von so genannten Röchel-Anrufen, bei denen der Betroffene sich nicht mehr mitteilen kann, einfach. Durch ihren festen Standort ist für jede Rufnummer eine Adresse hinterlegt. Im Mobilfunk muss der Aufenthaltsort des Handys hingegen erst geortet werden. Normalerweise wird diese Ortung über alle Mobilfunknetze abgefragt, wodurch einige Zeit vergeht, bis das richtige Netz gefunden ist. Durch die Registrierung bei der Björn Steiger Stiftung soll diese Zeit eingespart werden. Rettungskräfte sollen so in der Lage sein, im Notfall genau zu ermitteln, in welcher Mobilfunkzelle sich der Anrufer befindet. Die Stiftung aus Stuttgart ist auch schon durch andere Ortungs-Angebote bekannt geworden, so beispielsweise die Kinderkontrolle.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang