News

Vodafone: Übernahme von Kabel Deutschland ist geglückt

Erfolgreiche Übernahme: Vodafone hält nun mindestens 75 Prozent der Aktien von Kabel Deutschland. Damit wird Vodafone in Deutschland zum starken Konkurrenten für die Deutsche Telekom. Allerdings muss die EU-Wettbewerbsbehörde noch zustimmen.

12.09.2013, 21:04 Uhr
Kabel Deutschland© Kabel Deutschland

Die Zitterpartie ist vorüber: Vodafone meldete am Donnerstagabend, dass die selbst gesetzte Grenze von mindestens 75 Prozent der Aktienanteile an Kabel Deutschland erreicht worden ist. Bis Mittwoch um Mitternacht hatte Vodafone den KDG-Aktionären Zeit gegeben, dem Mobilfunknetzbetreiber ihre Anteile anzudienen. Wäre die Quote von drei Viertel der KDG-Aktien nicht erreicht worden, hätte Vodafone die Übernahme abgeblasen.

EU-Wettbewerbsbehörde muss noch zustimmen

Weitere Details und die endgültige Annahmequote will Vodafone erst am kommenden Montag mitteilen. Aktionäre, die bislang ihre Aktien noch nicht an Vodafone verkauft haben, sollen noch eine zweite Chance im Zeitraum zwischen dem 17. und 30. September erhalten. Der Düsseldorfer Mobilfunknetzbetreiber hatte für die Übernahme von Kabel Deutschland rund 10,7 Milliarden Euro geboten.

Trotz des Erreichens der Aktienmehrheit an Kabel Deutschland muss final noch die EU-Wettbewerbsbehörde über die Übernahme entscheiden. Das Bundeskartellamt hatte bereits zuvor erklärt, keine Bedenken zu haben.

Durch den Kauf von Kabel Deutschland sichert sich Vodafone den größten deutschen Kabelnetzbetreiber mit rund acht Millionen Kunden, davon rund zwei Millionen Internet- und Telefonkunden. Über seine Kabelnetze bietet Kabel Deutschland Kabelhaushalten in 13 Bundesländern Internet-Bandbreiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde an. Nach der erfolgten Übernahme von Kabel Deutschland will Vodafone seine DSL-Kunden auf Kabel umstellen.

Update vom 18.09.2013, 09:30 Uhr: Übernahmeziel nur knapp erreicht

Vodafone hat die Übernahme von Kabel Deutschland knapp geschafft. Bis zur Annahmefrist am 11. September sicherte sich das Unternehmen 76,48 Prozent des Grundkapitals von Kabel Deutschland, teilte Vodafone am Montag mit.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
  • Fraglich Zuletzt kommentiert von OAS am 18.09.2013 um 13:20 Uhr
Zum Seitenanfang