News

Vodafone: Über eine halbe Million UMTS-Kunden

Besonders beliebt ist der Fernsehdienst für unterwegs, MobileTV. Aber auch Musikdownloads nehmen zu.

14.07.2005, 10:39 Uhr
Vodafone© Vodafone GmbH

Der Düsseldorfer Mobilfunker kann ein erstes, kleines UMTS-Jubiläum feiern. Nach eigenen Angaben hat Vodafone Deutschland bereits mehr als eine halbe Million UMTS-Kunden. Dabei ist der neue Dienst MobileTV mit seinen fünfzehn Kanälen die attraktivste Anwendung. Von den neuen UMTS-Kunden werden außerdem MobileMusic und Videotelefonie häufig genutzt.
Konsequentes Wachstum
Nur gut ein halbes Jahr nach dem Start ins Massengeschäft mit UMTS-Handys ist die Zahl der UMTS-Kunden bei Vodafone schon auf mehr als eine halbe Million gestiegen. Dabei nutzen 410.000 Kunden eines der neuen Handys. Und rund 120.000 Kunden surfen per UMTS mit dem Notebook schnell im Internet. Der beliebteste Dienst ist bei den UMTS-Handy-Kunden MobileTV. Rund 100.000 UMTS-Nutzer schauten im Juni Fernsehen auf dem Handy und erreichten so insgesamt 1,8 Millionen Handy-Fernsehminuten allein in diesem Monat. Auch MobileMusic kommt bei den UMTS-Kunden gut an. Monatlich werden derzeit mehr als 100.000 Musikstücke herunter geladen, mit stark steigender Tendenz. Das Musikarchiv von Vodafone umfasst insgesamt 500.000 verschiedene Titel in zwölf Kategorien.
UMTS wird schneller
Das UMTS-Netz von Vodafone ist inzwischen in rund 1.200 Städten und Gemeinden in Deutschland verfügbar, das entspricht rund 60 Prozent der Bevölkerung. Ende März 2006 sollen 70 Prozent der Bevölkerung mit UMTS von Vodafone versorgt werden. Auch für das Jahr 2006 ist die nächste Ausbaustufe von UMTS, HSDPA, geplant. Mit HSDPA sind Geschwindigkeiten im Downlink bis zu 2 Mbit/s möglich.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang