News

Vodafone TV Center auch ohne Vodafone DSL

Vodafone vermarktet seine Settop-Box Vodafone TV Center 1000 ab dem 11. November auch an Kunden ohne Vodafone DSL-Anschluss. Der Kaufpreis für den Receiver mit integrierter Festplatte beträgt 299,90 Euro inklusive "Geld zurück"-Garantie bei einem späteren Wechsel zu Vodafone DSL.

04.11.2011, 14:16 Uhr
Vodafone© Vodafone GmbH

Im Februar startete Vodafone mit der Vermarktung seines IPTV Angebots Vodafone TV zusammen mit einem Vodafone DSL-Anschluss. DSL-Kunden des Düsseldorfer Telekommunikationskonzerns können Vodafone TV für 10 Euro monatlichen Aufpreis nutzen. Alternativ ist für Neukunden auch das Vodafone DSL plus TV Paket für 34,95 Euro monatlich erhältlich, das zusätzlich eine Doppel-Flat für Internet und Telefonie beinhaltet. Technische Basis für die Nutzung von Vodafone TV ist die Settop-Box Vodafone TV Center 1000. Der Provider stellt den Receiver Vodafone TV-Kunden kostenlos zur Verfügung. In Kürze wird die Box, die den TV-Empfang sowohl digital über Satellit, analog über Kabel und per IPTV erlaubt, für jedermann erhältlich sein – auch ohne Vodafone DSL-Anschluss.

Settop-Box für 299,90 Euro

Das Vodafone TV Center 1000 bietet der DSL-Anbieter ab dem 11. November zum Kaufpreis von 299,90 Euro ohne Vertragsbindung an. Vermarktet wird das Gerät exklusiv über Vodafone Partnerunternehmen und Fachhandelsketten wie Media Markt, Saturn oder Euronics. Die Box ist nach Unternehmensangaben für jeden DSL-Internetzugang geeignet. Allerdings kommen die Vorzüge des Geräts nur in Verbindung mit einem Vodafone DSL-Anschluss voll zur Geltung.

Nur Vodafone-Kunden können das IPTV-Angebot mit derzeit 15 HD-Kanälen nutzen und auf die Vodafone Videothek zugreifen. Wechseln Kunden anderer DSL-Provider innerhalb von 24 Monaten nach Kauf des Vodafone TV Center zu Vodafone DSL und buchen zudem noch Vodafone TV, greift die "Geld zurück"-Garantie. Vodafone erstattet in diesem Fall 249 Euro, das entspricht über 80 Prozent der Anschaffungskosten des Geräts. Die Rückerstattung erfolgt in 24 Monatsraten in Form von Rechnungsgutschriften.

Vodafone TV Center mit integrierter Festplatte & EPG

Ohne Vodafone DSL-Anschluss fungiert das Vodafone TV Center lediglich als klassischer Receiver für digitales TV über Satellit und analogen Empfang über Kabel. TV-Sendungen lassen sich zudem dank der integrierten 320 Gigabyte großen Festplatte aufnehmen. Die "Timeshift"-Funktion erlaubt das zeitversetzte Anschauen von TV-Programmen. Mit an Bord ist außerdem eine elektronische Programmzeitung (EPG). Voraussetzung für die Nutzung ist der Anschluss an einen bestehenden DSL-Zugang. Über die DSL-Verbindung erfolgt die Aktualisierung der Firmware und des EPG.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang