News

Vodafone startet Offensive beim Daten-Roaming

Wer ab Juni einen von vier SuperFlat-Internet-Tarifen neu bucht oder oder seinen Vertrag verlängert, darf in 22 Vodafone-Netzen weltweit kostenlos mit dem Handy im Internet surfen. Auch das übrige Handy-Surfen im EU-Ausland wird ab Juni günstiger.

31.05.2011, 14:23 Uhr
Vodafone© Vodafone GmbH

Wovon viele Mobilfunkkunden lange geträumt haben, wird endlich wahr: das kostenlose Internetsurfen im Ausland. Vodafone berechnet ab dem 1. Juni keine Extrakosten mehr, wenn deutsche Kunden in den 22 Vodafone-Netzen weltweit mit ihrem Handy im Internet surfen. Roaming-Fallen ade. Allerdings gilt das nur für Neukunden und Vertragsverlängerer in ausgewählten Tarifen, wie der Netzbetreiber am Dienstag in Düsseldorf bekannt gab .

Roaming-Flatrate für vier SuperFlat-Tarife

Die so genannte ReiseFlat Data ist ab Mittwoch in den Vertragstarifen der SuperFlat-Internet-Serie inklusive. Nur der günstigste SuperFlat Internet-Tarif Wochenende ist ausgeschlossen. In den vier anderen Tarifen SuperFlat-Internet-Tarifen ist die in Deutschland gültige Daten-Flatrate 1:1 auch in den 22 Vodafone-Netzten weltweit gültig. Wie gewohnt wird die maximal mögliche Downstream-Geschwindigkeit ab Erreichen eines bestimmten Datenvolumens auf GPRS-Niveau mit 64 Kilobit pro Sekunde gedrosselt:

  • Superflat Internet Festnetz --> 300 Megabyte
  • Superflat Internet Mobil --> 300 Megabyte
  • SuperFlat Internet --> 1 Gigabyte
  • SuperFlat Internet Allnet --> 2 Gigabyte

Von dem kostenlosen Angebot können alle Kunden profitieren, die ab dem 1. Juni einen Vertrag in den oben genannten Tarifen neu abschließen oder ihren laufenden Vertrag um zwei Jahre verlängern. Auch alle Kunden, die bereits eine Internet-Flat-Option zu ihrem Vertrag zugebucht haben, profitieren von den neuen Bedingungen. Bestandskunden können die weltweite Internet-Flatrate unter dem Namen ReiseFlat Data als Option mit einem Monat Laufzeit zubuchen. Dafür werden im Monat 5,99 Euro fällig. Gültig ist die neue Flatrate in folgenden Ländern:

  • Ägypten, Albanien, Australien
  • Fiji
  • Ghana, Griechenland, Großbritannien
  • Island, Indien, Irland, Italien
  • Katar
  • Malta
  • Niederlande, Neuseeland
  • Portugal
  • Rumänien
  • Südafrika, Spanien
  • Tschechische Republik, Türkei
  • Ungarn

In anderen europäischen Ländern ist das mobile Surfen mit dem Handy ab Juni günstiger möglich. Für 38 europäischen Länder ist künftig das Reisepaket Data Europa erhältlich, das als Tages- oder Wochentarif buchbar ist. Dafür werden künftig 2 bzw. 5 Euro fällig und es sind 25 bzw. 50 Megabyte Datenvolumen inklusive.

Neue Geschäftskundentarife

Neue Geschäftskunden, die einen Professional Plus-Tarif buchen, können von fünf neuen Roaming-Datenpaketen profitieren, die mit dem Notebook oder Smartphone nutzbar sind. Innerhalb der EU sowie in der Schweiz und in Norwegen werden für bis zu 150 Megabyte, 500 Megabyte oder 1 Gigabyte monatlich 9,95 Euro, 19,95 Euro bzw. 29,95 Euro fällig. Für die weltweite Nutzung stehen Pakete mit 150 und 500 Megabyte zur Verfügung, die 49,95 Euro bzw. 99,95 Euro monatlich kosten.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang