FTTB

Vodafone startet Glasfaser-Vorvermarktung für 500 Unternehmen

Bei Vodafone geht der Glasfaser-Ausbau weiter: Im April können rund 500 Unternehmen in 30 Gewerbegebieten gigabitfähige Anschlüsse bestellen. Ob es tatsächlich zum Ausbau kommt, hängt vom Interesse der künftigen Kunden ab.

Glasfaser Vodafone© Vodafone

Düsseldorf – Auch im neuen Geschäftsjahr treibt Vodafone (Angebote von Vodafone) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
den Netzausbau mit Gigabit-Internet weiter voran. Dabei setzen die Düsseldorfer auf einen Mix aus bestehender Kabel-Infrastruktur und neuen Glasfasernetzen. Dafür startet Vodafone im April die nächste Vermarktungswelle.

Hier könnte demnächst Glasfaser ausgebaut werden

Weitere rund 5.000 Unternehmen in 30 zusätzlichen Gewerbegebieten können nun Gigabit-schnelle Glasfaseranschlüsse bestellen. Dazu gehören Städte wie Altdorf, Aschaffenburg, Bochum, Flensburg, Freiburg, Homburg, Leinfelden-Echterdingen, Magdeburg, Schwarzenbruck, Straubing, Norderstedt und Offenbach an der Queich. Wenn am Ende jeder Vorvermarktungsphase mindestens 30 Prozent der erreichbaren Unternehmen einen Glasfaser-Anschluss bestellen, beginnt hier und in zahlreichen weiteren Städten im Anschluss der Bau des Glasfasernetzes.

Vorteile von Glasfaser-Anschlüssen

Beim geplanten Glasfaser-Ausbau setzt Vodafone auf das so genannte "Fiber to the Building" (FTTB). Mit FTTB wird jedes Gebäude mit einer Glasfaserleitung an die Verteiler-Stationen angeschlossen. Der Vorteil: Mit einem eigenen Glasfaser-Anschluss muss die Bandbreite nicht mit anderen Unternehmen geteilt werden, so dass dem Kunden immer die volle Leistung zur Verfügung steht. Zudem bieten Glasfaser-Anschlüsse laut Vodafone eine höhere Ausfallsicherheit gegenüber herkömmlichen Kupferleitungen, da sie weniger störanfällig sind. Ein weiterer Vorteil ist die Zukunftssicherheit der Technologie, da bei Bedarf die Übertragung auf mehrere Gigabit pro Sekunde erhöht werden kann.

Symmetrische Glasfaser-Anschlüsse für Unternehmen

Vodafone bietet Glasfaser-Anschlüsse mit Bandbreiten zwischen 200 Megabit und einem Gigabit pro Sekunde. Besonders interessant für Großunternehmen ist die Wahl eines symmetrischen Anschlusses. Hier kann der Kunde gleiche Up- und Download-Geschwindigkeiten nutzen. Unternehmen, die sich in der Vorvermarktungsphase für einen Glasfaser-Anschluss entscheiden, profitieren von preisreduzierten Angeboten. Zusätzlich übernimmt Vodafone die Baukosten für die Glasfaser-Verkabelung bis in die Gebäude.

Melanie Zecher

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup