Bester Empfang und hohe Bandbreiten

Vodafone startet "5G Beam"-Technologie in Deutschland

Vodafone hat mit der Einführung von 5G Beamforming in Deutschland begonnen. Mit der intelligenten Antennentechnologie sollen Mobilfunkkunden optimal mit hohen Bandbreiten versorgt werden.

Vodafone 5G BeamformingMit "5G Beam" sollen Vodafone-Mobilfunkkunden stets optimalen Empfang haben.© Vodafone GmbH

Düsseldorf – Der Mobilfunknetzbetreiber Vodafone (www.vodafone.de/handy Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) will den Mobilfunk in Deutschland verbessern und seinen Kunden höhere Geschwindigkeiten im Down- und Upload bieten. Am Mittwoch gab das Düsseldorfer Unternehmen den Startschuss für die Einführung der neuen Technologie "5G Beam". Die intelligente Antennentechnik Beamforming soll unterwegs immer besten Empfang ermöglichen.

Intelligente kleine Antennen erhöhen Netz-Gesamkapazität

Dank Beamforming könnten zahlreiche Kunden zeitgleich mit hohen Bandbreiten versorgt werden. Bei "5G Beam" würden bis zu 128 speziell angeordnete winzige Antennen vereint. Doch die Antennen sollen nicht nur mit ihren kompakten Ausmaßen punkten, sie sollen auch intelligent sein. Kunden sollen immer direkt über die beste Luftschnittstelle erreicht werden. Nicht nur die verfügbare Geschwindigkeit, sondern auch die Gesamtkapazitäten sollen sich mit Hilfe von "5G Beam" erhöhen. Für jede Anwendung würden die benötigten Kapazitäten im Mobilfunknetz bereitgestellt, die für eine optimale Ausführung erforderlich seien. Ein weiterer Vorteil: Die Datenübertragung erfolge sehr energiesparend.

An zahlreichen Basisstationen bringe Vodafone schon jetzt 5G-Komponenten in sein Mobilfunknetz. Die "5G Beam"-Tehnologie werde zusammen mit Ericsson an ersten Orten im Netz aktiviert. Die Funktionsweise der Technik demonstriert Vodafone auch in seinem 5G Lab in Düsseldorf.

"5G Beam" soll vor allem in ländlichen Regionen genutzt werden

Die neue Technologie soll noch 2018 bundesweit an zahlreichen Orten nutzbar sein. Laut Vodafone werde sie vor allem in ländlichen Gebieten zum Einsatz kommen. Dort lasse sich "5G Beam" in Kombination mit dem Vodafone LTE-Router GigaCube, der mobiles Internet bereitstellt, als DSL-Ersatz nutzen. In der hessischen Gemeinde Langenhain sei "5G Beam" beispielsweise schon aktiviert worden.

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang