Mehr Umsatz im Mobilfunkgeschäft

Vodafone: Schnelles Kabel-Internet bringt viele neue Kunden

Zwei Drittel der Kabel-Neukunden von Vodafone entscheiden sich für einen Anschluss mit Bandbreiten von 200 bis 500 Mbit/s. Vodafone konnte im dritten Quartal 89.000 neue Breitbandkunden gewinnen. Die Zahl der Mobilfunkkunden ging dagegen trotz Umsatzwachstum zurück.

Vodafone© Vodafone GmbH

Düsseldorf – Der Mobilfunknetzbetreiber Vodafone Deutschland (www.vodafone.de/handy Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) sieht das Unternehmen weiter auf Wachstumskurs. Vodafone legte am Donnerstag die Geschäftszahlen für das dritte Quartal von Oktober bis Dezember 2017 vor. Der Service-Umsatz hätte insgesamt um 2,5 Prozent zugelegt. Es seien 300.000 neue SIM-Karten ausgegeben worden. Zudem wurden 89.000 neue Festnetzkunden gewonnen.

Umsatzwachstum im Mobilfunk trotz weniger Kunden

"Im Mobilfunk legen wir das nach Umsatz wachstumsstärkste Quartal der letzten fünf Jahre vor", erklärt Vodafone Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter. Ohne Regulierungseffekte würde der Gesamt-Serviceumsatz sogar ein Plus von 3,4 Prozent verbuchen können. Im Zeitraum von Anfang Oktober bis Ende Dezember 2017 konnte Vodafone 144.000 neue Mobilfunk-Vertragskunden gewinnen. Die Zahl der SIM-Karten erhöhte sich um 300.000 auf 46 Millionen. Mitgezählt werden auch SIM-Karten für das Internet der Dinge und die Kommunikation zwischen Maschinen. Unter dem Strich sank allerdings die Zahl der Mobilfunkkunden im Vergleich zum vorangegangenen Quartal zum Stichtag Ende Dezember um 245.000 auf 30,43 Millionen.

Schnelle Kabelanschlüsse ziehen viele neue Kunden an

Weiterhin stark zeigte sich das Festnetzgeschäft. "Im letzten Quartal gewinnen wir Zehntausende Kunden für die neuen Höchstgeschwindigkeiten auf der Kabel-Glasfaser. Und in zwei Dutzend Gewerbegebieten mit 6.000 Firmen rollen bereits die Bagger für unsere Gigabit Offensive", so Ametsreiter. Zwei Drittel aller Kabel-Neukunden würden Internetanschlüsse mit Bandbreiten zwischen 200 und 500 Mbit/s buchen. 89.000 neue Breitbandkunden seien im dritten Quartal hinzugekommen, so dass Vodafone Ende Dezember 6,41 Millionen Festnetzkunden zählte. Zum Vergleich: Im vorangegangenen Quartal hatte Vodafone noch 95.000 neue Breitbandkunden gewinnen können. Der Zuwachs im Festnetz ist vor allem dem Kabelgeschäft zu danken: 62.000 neue Kabelkunden konnte Vodafone begrüßen. Die übrigen 27.000 neuen Breitbandkunden nutzen VDSL & Co. Weniger gut lief das TV-Geschäft: Die Zahl der TV-Kunden ging im dritten Quartal leicht um 13.000 auf knapp 7,7 Millionen zurück.

App "MyTechie" wird bundesweit für Kabelkunden ausgerollt

Der neue App-Service "MyTechie", die Kunden verrät, wo der Service-Techniker gerade ist, sei nach einem Pilottest im Dezember nun bereits bei fast jedem vierten Kunden im Einsatz. Bis Ende März soll die Anwendung im gesamten Kabelnetz nutzbar sein.

Details zu den Angeboten von Vodafone finden sich online unter www.vodafone.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Günstige Internet-Tarife finden

Jörg Schamberg

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang