Netzbilanz

Vodafone: Rekorde bei Datennutzung per Kabel und Mobilfunk im Jahr 2018

Für das Mobilfunknetz und das Kabelnetz von Vodafone Deutschland wurden 2018 Rekordwerte bei der Datenübertragung verzeichnet. Zudem funken auch immer mehr Maschinen über das Internet der Dinge. Die Netzbilanz 2018 von Vodafone.

Vodafone Mobilfunkmast© Vodafone GmbH

Düsseldorf – Für den Mobilfunk- und Kabelnetzbetreiber Vodafone Deutschland (Handytarife von Vodafone) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
brachte das zu Ende gehende Jahr 2018 mehrere Netzrekorde mit sich. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, sei die gesamte Datennutzung im Vodafone-Netz in diesem Jahr um fast 50 Prozent gestiegen. In den vergangenen zwölf Monaten seien rund 580 Millionen Gigabyte Daten über das Mobilfunknetz übertragen worden – alleine 105 Millionen Gigabyte davon im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen. Auf DVDs gespeichert und gestapelt würde die gesamte Datenmenge einen rund 150 Kilometer hohen Turm ergeben.

Fast zwei Millionen Gigabyte Daten pro Tag im Vodafone-Mobilfunknetz

Pro Tag seien etwa 1,7 Millionen Gigabyte Daten durch das Vodafone-Netz geströmt. Am 23. Februar 2018 sei eine Rekordnutzung von über zwei Millionen Gigabyte verzeichnet worden. Einen großen Ansturm auf sein Netz erwartet Vodafone auch in der kommenden Silvesternacht. Beim Jahreswechsel 2017/2018 registrierte Vodafone in den sieben Stunden zwischen 20 Uhr (31. Dezember) und 3 Uhr (1. Januar) vor allem dank WhatsApp, Instagram & Co. einen Datenverbrauch von mehr als 450 Millionen Megabyte. Die Datenübertragung im LTE-Netz sei in diesem Jahr um 66 Prozent gewachsen.

Rekorddatennutzung im Vodafone-Kabelnetz - 450 Gigabit-Kommunen

Einen zehn Mal höheren Datenverbrauch als im Mobilfunknetz verzeichnete Vodafone 2018 jedoch in seinem Kabelnetz (Kabelinternet von Vodafone) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
– vor allem durch YouTube, Netflix & Prime Video. Vodafone ermittelte für dieses Jahr den Rekordwert von 6 Exabyte Daten, das entspricht 6.000.000.000 Gigabyte. Mehr als die Hälfte des Daten-Traffics würde durch Video-Streaming erzeugt. Vodafone habe sein Kabelnetz stark aufgerüstet: In diesem Jahr seien 450 Städte und Orte zu Gigabit-Städten gemacht worden. Gigabit-Bandbreiten von bis zu 1 Gbit/s im Download sind jetzt für sechs Millionen Kabel-Haushalte in Deutschland verfügbar.

Mehr als 28 Milliarden Mobilfunk-Telefonate

Vodafone meldet für 2018 zudem mehr als 28 Milliarden Telefonate über das Mobilfunknetz. In 365 Tagen seien zudem mehr als 2,1 Milliarden SMS verschickt worden – also fast sechs Millionen pro Tag. Das LTE-Netz von Vodafone sei bundesweit um 1.550 neue LTE-Stationen erweitert worden.

Immer mehr Maschinen und Gegenstände sind vernetzt

Aber nicht nur Menschen tauschen im Vodafone-Netz Daten miteinander aus, sondern auch immer mehr Maschinen, Autos und andere vernetzte Gegenstände funkten im Internet der Dinge. Vodafone hatte dazu in diesem Jahr das Maschinennetz (Narrowband IoT) an rund 90 Prozent der LTE-Masten aktiviert. In den vergangenen zwölf Monaten seien rund 18 Millionen weitere Maschinen, Autos oder Container ins Netz gewandert, die alle per Mobilfunk kommunizierten. Weltweit vernetzte Vodafone inzwischen mehr als 78 Millionen Gegenstände.

2018 brachte aber auch Fortschritte bei dem kommenden Mobilfunkstandard 5G. In Aldenhoven bei Aachen hatte Vodafone beispielsweise den nach eigenen Angaben ersten echten 5G-Mast in Deutschland gestartet.

Günstige Handytarife finden

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang