News

Vodafone poliert Billigmarke Otelo auf

Bislang konzentriert sich Otelo auf Prepaid-Nutzer - wird sich das bald ändern? Auf der IFA wird die Vodafone-Billigmarke ihr "erweitertes Produktportfolio" präsentieren - mit Günter Netzer.

28.08.2013, 15:46 Uhr (Quelle: DPA)
Vodafone© Vodafone GmbH

Der Mobilfunkanbieter Vodafone will seine Billigmarke Otelo für einen größeren Kundenkreis attraktiver machen. Konzentrierte sich die Zweitmarke des Düsseldorfer Unternehmens bislang auf Prepaid Kunden, werde Otelo seine Produktlinie erweitern, kündigte das Unternehmen am Mittwoch in Düsseldorf an.

Weitere Infos folgen zur IFA

Details sollen in der kommenden Woche zur IFA in Berlin veröffentlicht werden. Dort präsentiert sich Otelo erstmals mit einem eigenen Markenauftritt. Auch Markenbotschafter Günter Netzer wird am ersten Messetag vor Ort sein.

Vodafone hatte Anfang 2010 die eingestampfte Marke wiederbelebt, um gegen den Kundenschwund anzugehen und im hart umkämpften und preissensiblen Discountgeschäft des Mobilfunks zu punkten. Otelo hat inzwischen rund eine Million Kunden.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang