News

Vodafone OpenEnd: Quasi-Flatrate bleibt erhalten

Allerdings können nur Bestandskunden den günstigen Prepaid-Tarif weiter nutzen. Für Neukunden ist er nicht mehr buchbar.

24.04.2006, 14:00 Uhr
Vodafone© Vodafone GmbH

Vodafone-Prepaidkunden, die aktuell über den Quasi-Flatrate-Tarif OpenEnd telefonieren, können dies auch in Zukunft tun. Seit Ende letzter Woche werden OpenEnd-Kunden per SMS darüber informiert, dass der eigentlich bis Ende April befristete Tarif verlängert wird. Auch die CallYa-Hotline des Netzbetreibers bestätigte auf Anfrage von onlinekosten.de, dass der OpenEnd-Tarif zunächst unbefristet weitergeführt wird.
Neukunden schauen unterdessen in die Röhre. Ihnen ist es nicht möglich, OpenEnd zu buchen. Der attraktive Prepaidtarif kann nur von Bestandskunden weiterhin genutzt werden. Auch ein Wechsel von einem anderen CallYa-Tarif zu CallYa OpenEnd ist nicht möglich. Mit ein wenig Glück wird man aber in Kleinanzeigen im Internet fündig.
Was bietet OpenEnd?
Vodafone OpenEnd bietet gegen eine monatliche Grundgebühr in Höhe von 1,50 Euro kostenlose Telefonate in das deutsche Festnetz und zu anderen Vodafone-Handys ab der zweiten Minute. Die erste Minute wird mit 39 Cent abgerechnet. Der gleich Minutenpreis gilt auch für Telefonate in nationale Fremdnetze.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang