News

Vodafone: Offizielles Kunden-Forum gestartet

Der Düsseldorfer Kommunikationskonzern Vodafone will die Distanz zu seinen Kunden verringern und hat ein Forum für den Kundendialog eröffnet. Support-Mitarbeiter sollen hier jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.

04.10.2009, 10:31 Uhr
Vodafone© Vodafone GmbH

Es ist nicht einmal drei Monate her, da startete Vodafone in Deutschland eine großangelegte Image- und Werbekampagne, die einen völlig neuen Markenauftritt verkünden sollte. Als neue Zielgruppe wurde die sogenannte "Generation Upload" ausgemacht und sogleich heftig umgarnt. Die Reaktionen auf den Vorstoß der Düsseldorfer blieben jedoch verhalten bis skeptisch und ablehnend. Für die Mehrzahl der Nutzer schien hinter den markigen Werbesprüchen zu wenig Substanz und zu viel PR-Maschinerie zu stehen. Vodafone aber nahm die teils heftige Kritik an und versprach seinen Kunden Besserung. Eines der dabei angekündigten Projekte ist nun gestartet: Das offizielle Vodafone-Forum.
Eine Plattform für die Kunden
Vodafone Deutschland will seinen Kunden mit dem neuen Forum eine Plattform bieten, um sich sowohl untereinander als auch mit den eigenen Mitarbeitern über Angebot und Qualität von Produkten sowie Serviceleistungen direkt auszutauschen. "Das Besondere am Vodafone Forum ist, dass es von echten Support-Profis betreut und moderiert wird, die den Usern jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen", schreibt das Unternehmen dazu auf seinem Blog. In verschiedenen Rubriken kann dabei von Rechnungs- und Vertragsfragen über Handys und Notebooks bis hin zu mobilem Internet oder DSL-Tarifen über alles diskutiert werden, was Vodafone-Kunden auf der Seele brennt.
Um das Forum zu nutzen, ist ein MeinVodafone-Account notwendig. Eine Anmeldung steht aber auch Nicht-Vodafone-Kunden offen. Bisher sind noch weniger als 500 Nutzer registriert, die Zahl steigt aktuell jedoch fast minütlich an. Es bleibt abzuwarten, wie zuverlässig Vodafone die Kundenfragen beantwortet, wenn die Marke von mehreren tausend Forumsmitgliedern erst überschritten ist. Denn: Vermutlich werden viele Kunden das Forum auch als kostenlose Alternative zur offiziellen Hotline verwenden.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang