News

Vodafone: Neuigkeiten für Prepaidkunden

CallYa-Kunden können künftig im Ausland günstiger telefonieren. Außerdem wurde die angekündigte Preiserhöhung für CallYa Compact wieder zurück genommen.

16.01.2006, 12:23 Uhr
Vodafone© Vodafone GmbH

Prepaid-Kunden von Vodafone können ab sofort viel Geld sparen, wenn sie im Ausland mit ihrer CallYa-Karte telefonieren. Möglich macht es das Vodafone Reiseversprechen, das seit der CeBIT im letzten Jahr für Vertragskunden bereits erhältlich ist. Ab sofort können auch Prepaid-Kunden, die den Tarif CallYa Basic oder CallYa Special gebucht haben, die kostenlose Option zubuchen.
Aufschlag von 75 Cent
Das Grundprinzip des Tarifs ist einfach: Die Minutenpreise, die in heimischen Gefilden gelten, sind auch im Ausland gültig. Hinzu kommt bei jedem Gespräch ein Aufschlag in Höhe von 75 Cent. Dieser einmalige Aufschlag gilt auch dann, wenn CallYa-Kunden im Ausland ein Gespräch annehmen. Die Weiterleitungskosten ab der deutschen Grenze entfallen. Weitere Roaming-Minutenpreise fallen bis zur 60. Minute nicht an. Ab der 61. Minute werden zusätzlich 20 Cent pro Minute berechnet.
Alle Gespräche werden im 60/30-Takt abgerechnet, eine Grundgebühr oder Aktivierungskosten fallen nicht an. Eine Buchung ist über die kostenlose Kurzwahl 12225 möglich. Das Angebot gilt in 20 Ländern, in denen ein Vodafone-(Partner)Netz genutzt werden kann. Konkret ist dies in folgenden Ländern möglich:

  • Großbritannien
  • Italien
  • Spanien
  • Portugal
  • Irland
  • Schweden
  • Griechenland
  • Ungarn
  • Malta
  • Niederlande
  • Albanien
  • Ägypten
  • Australien
  • Neuseeland
  • Japan
  • Frankreich (SFR)
  • Belgien (Proximus)
  • Schweiz (Swisscom Mobile)
  • Tschechien (Oskar/Cesky Mobile)
  • Rumänien (Connex/Mobifon)
Unterdessen wurde auch bekannt, dass die ursprünglich geplante Preiserhöhung für CallYa-Compact-Kunden vorerst ausbleibt. CallYa Compact bleibt vorerst günstig
Eine frohe Botschaft bringt der heutige Montag aber auch für all diejenigen Vodafone-Kunden, die den günstigen Prepaid-Tarif CallYa-Compact gebucht haben. Die kurz vor Weihnachten über die CallYa Compact-Homepage kommunizierte Preiserhöhung für den Discounttarif wurde von Vodafone wieder zurückgenommen. Das geht aus der aktualisierten Tariftabelle auf der Vodafone-Homepage hervor und wurde uns auf Anfrage von der Kundenhotline bestätigt.
Eigentlich sollten netzinterne Telefonate seit heute wieder 15 statt 5 Cent pro Minute kosten, Gespräche in Fremdnetze 30 statt 25 Cent. Auch für SMS zu anderen Vodafone-Kunden sollten statt 5 Cent wieder 15 Cent je Nachricht gelten. Nicht nur in unserem Forum kochten nach der Ankündigung, die Preise nur wenige Tage nach der verkündeten Preissenkung wieder anzuheben, die Emotionen über. Von skandalösem Verhalten bis hin zu Betrug reichten die Vorwürfe, die Vodafone auch an der Hotline einstecken musste.
Mindestens bis Ende März günstiger telefonieren
Jetzt sind netzinterne Gespräche für 5 Cent pro Minute und netzexterne Telefonate zu einem Minutenpreis von 25 Cent noch mindestens bis Ende März möglich. Abgerechnet wird im fairen 60/1-Takt, die Abfrage der eigenen Mailbox ist kostenlos möglich.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang