News

Vodafone: Neue Zuhause-Option plus Flatrate

Ab 4 Cent pro Minute kann im "Zuhause-Bereich" mit dem Handy telefoniert werden. Außerdem bietet Vodafone für 15 Euro eine Flatrate für alle Gespräche in das deutsche Festnetz an.

24.01.2006, 11:22 Uhr
Vodafone© Vodafone GmbH

T-Mobile bietet seinen Kunden seit gut einer Woche die Möglichkeit, über das Produkt T-Mobile@home schon ab 4 Cent pro Minute innerhalb eines festgelegten @home-Bereichs zu telefonieren. Es war davon auszugehen, dass Hauptkonkurrent Vodafone nicht lange zögern wird, um ein ähnliches Produkt zu präsentieren. Jetzt ist es soweit: am 6. Februar startet die aktuelle Nummer zwei am deutschen Mobilfunkmarkt mit einer neuen Zuhause-Option. Darüber hinaus bietet Vodafone – anders als T-Mobile – auch eine Flatrate für unbegrenzt viele Gespräche in das deutsche Festnetz an.
5 Euro extra im Monat
Die Zuhause-Option kostet monatlich 5 Euro extra im Monat und kann zu allen Vodafone-Vertragstarifen mit Mindestlaufzeit zugebucht werden. Zusätzlich erhält der Kunde eine Festnetznummer, auf der er innerhalb des Zuhause-Bereichs von seinen Gesprächspartnern kostengünstig erreicht werden kann. Geht ein Anruf auf der Festnetznummer ein wenn der Vodafone-Kunde sich außerhalb des Zuhause-Bereichs befindet, nimmt die Mailbox das Gespräch entgegen.
Alternative Flatrate
VodafoneZuhause-Kunden können innerhalb ihres Zuhause-Bereichs rund um die Uhr für 4 Cent pro Minute in das deutsche Festnetz telefonieren. Kunden mit hohem Gesprächsaufkommen, können alternativ auf die neue ZuhauseFlatrate setzen. Für 15 Euro extra im Monat kann unbegrenzt oft und lange in das deutsche Festnetz telefoniert werden – Sonderrufnummern natürlich ausgeschlossen. Telefonate in die deutschen Mobilfunknetze werden gemessen am aktuell gültigen Tarif berechnet. Der Zuhause-Bereich liegt in der Regel an der Wohnadresse des Vodafone-Kunden. Innerhalb eines Radius von zwei Kilometern kann zum Beispiel auch im Einkaufszentrum um die Ecke noch zu Festnetzkonditionen mobil telefoniert werden. Der Vodafone-Kunde kann den Zuhause-Bereich aber zum Beispiel auch an die Arbeitsstelle oder einen anderen beliebigen Ort setzen lassen.
Die neue Zuhause-Option und die optional zubuchbare Flatrate ersetzen ab dem 6. Februar die bisherige ZuhauseMobil-Option. Sowohl die neue Zuhause-Option als auch die Flatrate haben eine Mindestlaufzeit von drei Monaten. Auch wenn eine verbindliche Buchung erst ab Montag in einer Woche möglich ist, können Neu- und Bestandskunden schon jetzt eine Vorregistrierung abgeben. Wer bisher die Option ZuhauseMobil nutzt, wird automatisch auf den neuen Tarif inklusive Flatrate umgestellt.
Sonderaktion zum Start
Bis zum 31. März erhalten alle Vodafone-Kunden, die sich für die Flatrate entscheiden, ein spezielles Angebot: sie müssen die ersten zwei Monate die Grundgebühr für den Pauschaltarif nicht zahlen und sparen so 30 Euro. Vorregistrierungen nimmt ab sofort die Vodafone-Hotline über die vom Vodafone-Handy kostenlose Kurzwahl 1212 entgegen.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang