News

Vodafone: Neue Serien-Preview bei MobileTV

Kunden mit UMTS-Handy können jetzt auch vorab die neue Telenovela "Lotta in Love" auf ihrem Handydisplay anschauen.

03.04.2006, 11:48 Uhr
Vodafone© Vodafone GmbH

Kaum geht der Privatsender Pro Sieben mit einer neuen Telenovela an den Start, können sich Vodafone-Kunden mit UMTS-Vertrag über ein nettes Extra freuen. Sie können die aktuelle Folge von "Lotta in Love" noch vor offizieller Ausstrahlung im regulären TV-Betrieb (18 Uhr) auf dem Handy als Preview bei Vodafone MobileTV anschauen.
Startschuss um 14 Uhr
Um 14 Uhr startet auf Vodafone-Handys die tagesaktuelle Folge der neuen Vorabendserie, in der Ex-VIVA-Moderatorin Janin Reinhardt in einer Doppelrolle ihr schauspielerisches Talent unter Beweis stellt. Sie mimt zwei junge Frauen, die sich verblüffend ähnlich sehen, aber unterschiedlicher nicht sein können: die schüchterne Lotta, die in der Wäscherei ihrer Eltern jobbt und die exzentrische Sängerin Alex, die mit ihrer Band durch die Lande tourt. Klar, wohin der Hase bei dem Serien-Konzept läuft: Lotto verliebt sich in den Freund von Alex und das Chaos nimmt seinen Lauf.
Nicht gratis
Um die aktuelle Folge vorab anzuschauen, müssen Vodafone-Kunden im MobileTV den Top-Entertainment-Kanal "Lotta in Love" auswählen. Gratis ist die Preview allerdings nicht. Die mobile Unterhaltung auf den Top-Entertainment-Kanälen kann über drei Tarife gebucht werden. 60 Minuten kosten bei Abrechnung im 5-Minuten-Takt 3 Euro im Monat, 120 Minuten sind für 5 Euro zu haben. Jede über die Inklusivleistung hinausgehende Minute wird mit 75 Cent pro 5 Minuten abgerechnet. Für Vielnutzer steht auch eine Flatrate für 10 Euro extra monatlich zur Verfügung. Basiskanäle wie n-tv, Eurosport oder ein Wetterkanal bleiben bis auf weiteres kostenlos nutzbar.
Mit "Lotta in Love" zeigt Vodafone bereits die dritte Serie, neben "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ) und "Verliebt in Berlin", vor Ihrer TV-Ausstrahlung auf dem Handy.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang