News

Vodafone: Neue Angebote fürs Datenroaming

Bei Vodafone sind ab Anfang Dezember neue Datentarife für mobiles Internet innerhalb der EU erhältlich. Kunden können sich zwischen einer Tages- und Wochen-Abrechnung mit gewährtem Inklusivvolumen entscheiden.

29.11.2010, 13:31 Uhr
Vodafone© Vodafone GmbH

Nicht nur bei der E-Plus Gruppe gibt es Neuigkeiten aus der Welt des Datenroamings, sondern auch bei Vodafone. Der Düsseldorfer D-Netz-Betreiber präsentierte am Montag neue Preise für die Datennutzung von Smartphones innerhalb der EU.

Tages- und Wochen-Flatrates bei Vodafone

Während Nutzer der E-Plus-Marken ab Dezember mit 49 Cent pro Megabyte abgerechnet werden, hat sich Vodafone für eine zeitbasierte Abrechnung entschieden. In 15 EU-Ländern und in der Schweiz, in der so genannten EuropaPlus-Zone, werden 2 Euro pro Tag bzw. 5 Euro pro Woche berechnet. Allerdings ist das Inklusivvolumen begrenzt. Auf 25 Megabyte (MB) pro Tag bzw. 50 MB pro Woche. Konkret gilt das neue Reisepaket Data EuropaPlus in folgenden Ländern:

  1. Belgien
  2. Frankreich
  3. Griechenland, Großbritannien
  4. Irland, Italien
  5. Malta
  6. Niederlande
  7. Österreich
  8. Portugal
  9. Rumänien
  10. Schweiz, Spanien
  11. Tschechische Republik
  12. Ungarn

In allen anderen EU-Ländern gelten die bekannten Konditionen des klassischen Vodafone ReisePaket Data. Ein Tag mit 5 MB Datenvolumen wird für 5 Euro angeboten, eine Woche mit 25 MB Datenvolumen kostet 10 Euro.

Nutzer einer SuperFlat Internet Allnet, die ab 84,95 Euro monatlich erhältlich ist, können bis zu 250 MB ihres für den Zugriff innerhalb Deutschlands vorgesehenen Datenvolumens auch in der EU nutzen. Dafür müssen sie nur die Tarifoption MobileInternet EuropaPlus buchen, die monatlich 4,99 Euro extra kostet. Zu beachten ist: die Laufzeit der Option beträgt 24 Monate.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang