News

Vodafone: Musikdownloads werden günstiger

Neben einfachen Musikdateien sollen mittelfristig auch Musikvideos angeboten werden.

12.09.2005, 17:09 Uhr
Vodafone© Vodafone GmbH

Anlässlich der am kommenden Mittwoch in Berlin startenden Popkomm, hat der Mobilfunker Vodafone angekündigt, den Preis für einen MusicDownload im Bereich "Mobile Music" zu senken. Gleichzeitig ist der Download nun nicht mehr einzig und allein über das Handy, sondern auch direkt über das Internet möglich.
Über die Vodafone-Homepage stehen dieselbe Songauswahl und die bekannten Optionen des Vodafone live!-Portals zur Verfügung. Die Lieder, die im Internet gekauft und auf dem PC gespeichert werden, können von dort zusätzlich auf das musikdownloadfähige Handy unter "Meine Songs" gespeichert werden. Derzeit ist dies nach Vodafone-Angaben mit neun UMTS-Handys möglich. Jeder Song darf bis zu zehn Mal auf CD gebrannt werden. Insgesamt stehen mehr als 500.000 Titel aus verschiedenen Genres zur Verfügung.
1,49 oder 4,99 Euro
Für die MusicDownloads bietet Vodafone ab sofort zwei Preismodelle an. Der Download eines Einzeltracks kostet ab sofort statt knapp 2 Euro nur noch 1,49 Euro, ein Paket mit vier Songs ist für 4,99 Euro zu haben. Hinzu kommen, je nach Tarif, Verbindungsentgelte für das Surfen im Portal und Download. Ab dem vierten Quartal soll es zusätzlich die Möglichkeiten geben, Musikvideos verschiedener Labels herunterzuladen. Zum Start sollen 500 Clips verfügbar sein. GPRS-fähige Handys können Videoclips streamen, mit UMTS-Handys sind auch Downloads möglich.
Mitte Oktober will auch o2 mit einem Musikdownload-Shop starten. Wie von uns bereits berichtet, soll es dort schon ab einem Preis von 99 Cent möglich sein, Musiktitel auf das Handy oder auf den PC zu laden.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang