Vereinbarung mit Discovery

Vodafone-Kunden erhalten Zugriff auf Streaming-Dienst discovery+

Der neue Streaming-Dienst discovery+ soll schrittweise für Vodafone-Kunden in zwölf europäischen Ländern verfügbar werden, darunter auch Deutschland. Möglich wird dies dank einer neuen Vereinbarung zwischen Vodafone und Discovery.

Jörg Schamberg, 04.01.2021, 13:02 Uhr
discovery+ Logo© Discovery Inc.

Eine mehrjährige Vereinbarung zwischen Vodafone und Discovery soll Vodafone-Kunden in zwölf europäischen Märkten den Zugriff auf das Content-Portfolio von Discovery ermöglichen. Die bestehende lineare TV-Partnerschaft werde erweitert: Es soll auch der neue Streaming-Dienst discovery+, der seit Anfang Dezember 2020 bereits in Großbritannien und in Osteuropa verfügbar ist, für Vodafone-Abonnenten in Europa zugänglich werden. Discovery+ bündele die Marken und Inhalte von Discovery in einem Angebot.

Alle Discovery-Inhalte auf einer Plattform

Die Partnerschaft gelte für Vodafone TV- und Mobilfunkkunden in Deutschland, Italien, Spanien, Rumänien, Portugal, Griechenland, Tschechien, Ungarn, Irland und Island sowie für Vodafone Mobilfunkkunden in Großbritannien und der Türkei. Inbegriffen seien auf einer Plattform alle Discovery-Sender, die Inhalte von "Natural History" von BBC sowie das Sportangebot von Eurosport. Discovery+ biete Dokumentationen und Serien zu Lifestyle, Home & Food, rue Crime, Abenteuer und Naturgeschichte, Wissenschaft, Technik und Umwelt.

Vodafone-Kunden sollen discovery+ kostenlos testen können

Für einen bestimmten Aktionszeitraum werde discovery+ den Vodafone TV-, Breitband- und Mobilfunkkunden in Europa zum kostenlosen Test angeboten. Der Rollout von discovery+ in den zwölf europäischen Märkten sei für die Jahre 2021 und 2022 geplant. Die linearen Kanäle von Discovery sollen weiterhin unter anderem für Vodafone-Kunden in Deutschland verfügbar sein.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang