News

Vodafone: HSDPA mit 10 MBit/s

Ein HSDPA-Demosystem soll den Messebesuchern das schnelle Surfen schmackhaft machen. Im Alltag wird die Geschwindigkeit zunächst deutlich langsamer sein.

24.02.2006, 09:01 Uhr
Vodafone© Vodafone GmbH

Wie bereits erwartet, will Vodafone pünktlich zur CeBIT richtig Gas geben: ein HSDPA-Demosystem soll mobile Übertragungsraten von bis zu 10 Megabit pro Sekunde ermöglichen. Vodafone hat das schnelle Surfen "UMTS-Broadband" getauft.
UMTS-Breitband
Die mobile Breitbandtechnologie wird unter dem Titel "Future Technologies" dem Messepublikum präsentiert. Als technische Basis für das schnelle Surfen dient dabei der High Speed Downlink Packet Access (HSDPA) Standard. In Hannover sollen per HSDPA Daten mit bis zu zehn Megabit pro Sekunde aus dem Internet geladen werden können.
Im Alltag etwas langsamer
Wenn UMTS-Broadband kommerziell startet, werden die Übertragungsraten allerdings zunächst deutlich niedriger sein. Dann sind theoretisch erst einmal nur 1,8 Megabit pro Sekunde zu erreichen, im praktischen Betrieb nur 1,4 Megabit pro Sekunde. Die Übertragungsgeschwindigkeit soll aber in Zukunft schrittweise erhöht werden.

(Christopher Bach)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang