TV-Hardware

Vodafone: Horizon Box von Unitymedia wird nicht weiterentwickelt

Die Übernahme von Unitymedia durch Vodafone hat auch Auswirkungen auf das TV-Angebot Horizon des Kölner Kabelnetzbetreibers. Vodafones GigaTV wird Horizon mittelfristig ablösen.

Unitymedia Horizon HD RecorderNach der Übernahme von Unitymedia durch Vodafone hat der Horizon HD Recorder langfristig keine Zukunft mehr.© Unitymedia GmbH

Düsseldorf - Vodafone (Kabelinternet von Vodafone) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
darf den Kabelnetzbetreiber Unitymedia übernehmen. Die Fusion hat kurzfristig zunächst keine Folgen für die Unitymedia-Kunden, mittelfristig bis langfristig aber durchaus. Vodafone kündigte bereits an, dass die Marke Unitymedia mit der Zeit auslaufen werde, also vom Markt verschwinden wird. Auch bei der verwendeten Hardware wird Vodafone künftig auf die eigenen Geräte setzen. Die Horizon Box von Unitymedia steht damit vor dem Aus. Wann es soweit sein wird, ist allerdings noch unklar.

Für Horizon-Bestandskunden ändert sich zunächst nichts

"Zukünftig werden wir Horizon mit der nächsten TV-Generation ablösen, was ein Vodafone-Produkt sein wird", erklärte Vodafone-Unternehmenssprecher Alexander Leinhos gegenüber der Webseite "digitalfernsehen". Für die bestehenden Horizon-Kunden würde sich zunächst nichts ändern. Der Service könnte weitergenutzt werden. Den Horizon HD Recorder bietet Unitymedia für 9,99 Euro pro Monat zur Miete an. Dieser ermöglicht unter anderem Serien - und Parallelaufnahmen von bis zu vier Sendungen und Features wie Restart-TV, um angefangenen Sendungen von Beginn an zu schauen.

GigaTV statt Horizon

Im Zuge der Integration von Unitymedia in Vodafone dürfte Vodafones eigenes Produkt GigaTV Horizon ablösen. Ab 9,99 Euro pro Monat lässt sich GigaTV zu einem Vodafone-Kabelanschluss hinzubuchen und ermöglicht die Nutzung von TV-Sendern, Mediatheken & Co. Die GigaTV Box 4K erlaubt wie die Horizon Box die parallele Aufnahme von bis zu vier Sendungen. Der Speicher von 1 Terabyte biete laut Vodafone bis zu 600 Stunden Aufnahmekapazität.

Günstige Internet-Tarife finden

Jörg Schamberg

Weiterführende Links
Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup