Kabel-Internet

Vodafone: Gigabit-Speed für 70 Prozent aller Bayern ab 2019

Vodafone Deutschland setzt sich ein ehrgeiziges Ziel: Der Großteil der Bayern soll ab 2019 über das Kabelnetz mit bis zu 1 Gbit/s im Internet surfen können. Möglich mache dies die geplante Volldigitalisierung der Kabelnetze.

München© leehoung / Fotolia.com

Düsseldorf – Der Düsseldorfer Kabelnetzbetreiber Vodafone (www.vodafone.de/kabel Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) will die Gigabit-Gesellschaft in Deutschland voranbringen. Der Startschuss soll in Bayern erfolgen. "Wir machen den Freistaat zu Vodafones erstem Gigabit-Bundesland", erklärte Vodafone Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter am Donnerstag gegenüber Ministerpräsident Horst Seehofer auf der CSU-Klausurtagung im Kloster Banz.

Gigabit-Speed in weiten Teilen des bayerischen Kabelnetzes

Konkret will Vodafone 2019 bis zu 70 Prozent aller Einwohner in Bayern über sein Kabelglasfasernetz mit bis zu 1 Gbit/s schnellen Internetanschlüssen versorgen. "Ab 2019 werden wir nicht nur in München, sondern in weiten Teilen des bayerischen Kabelnetzes den Schalter auf Gigabit umlegen", verspricht Ametsreiter. Möglich werde dies, da es in Bayern entsprechende gesetzliche Regelungen gebe, die eine schnelle Schaffung von Gigabit-Tempo in den Kabelnetzen ermögliche.

Volldigitalisierung der Kabelnetze als Voraussetzung

Warum wählt Vodafone Bayern für seine Gigabit-Initiative? Der Freistaat setzt auf eine schnelle Volldigitalisierung der Kabelnetze. Bereits Ende 2018 sollen die bislang für analoges Fernsehen genutzten Frequenzen nur noch für digitale Signale bereitstehen. "Ab 2019 bekommen wir quasi doppelten Hubraum für unser Netz. Die Volldigitalisierung macht den roten Renner Vodafone bald mehr als doppelt so schnell. Bayern legt damit die Grundlage für weitere Geschwindigkeiten und Investitionen – genau wie für weiteres Wachstum", erläutert der Vodafone Deutschland-Chef. "Ich wünsche mir, dass weitere Bundesländer diesem Beispiel folgen würden", so Ametsreiter weiter.

Doppel-Flat mit 400 Mbit/s ab 19,99 Euro pro Monat

Aktuell bietet Vodafone im Kabelnetz Download-Bandbreiten von bis zu 400 Mbit/s an. Eine entsprechende Doppel-Flat ist derzeit zwölf Monate lang bereits ab 19,99 Euro statt regulär 44,99 Euro pro Monat erhältlich. Weitere Details und Bestellmöglichkeiten finden sich online unter www.vodafone.de/kabel Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Bei der Suche nach günstigen Internet-Tarifen hilft unser Breitband-Tarifrechner.

Günstige Internet-Tarife finden

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang
NewsletterPopup