Höherer Upload geplant

Vodafone: Gigabit-Internet per Kabel jetzt für 21 Millionen Haushalte

Vodafone Deutschland hat im mehr als 120 weiteren Orten 1,7 Millionen zusätzliche Kabelanschlüsse auf Gigabit-Geschwindigkeit aufgerüstet. Der Kabelnetzbetreiber plant zudem höhere Upload-Bandbreiten.

Jörg Schamberg, 29.07.2020, 00:02 Uhr
Vodafone Ametsreiter Gigabit-RepublikVodafone Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter setzt auf den Ausbau von Gigabit-Internet im Kabelnetz.© Vodafone GmbH

Der Kabelnetzbetreiber Vodafone Deutschland (Kabelinternet von Vodafone) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
hat zusätzliche 1,7 Millionen Anschlüsse in seinem Kabel-Glasfasernetz für Gigabit-Internet freigeschaltet. Bundesweit können nach Angaben des Düsseldorfer Unternehmens damit nun schon über 21 Millionen Haushalte einen Internettarif mit bis zu 1 Gbit/s im Download buchen. Doch dabei soll es nicht bleiben. Im Rahmen einer Presseveranstaltung demonstrierte Vodafone in einem Live-Test, dass sich über den Breitbandübertragungsstandard DOCSIS 3.1 schon jetzt höhere Bandbreiten realisieren lassen. Voraussichtlich im nächsten Jahr werde auch die Upload-Geschwindigkeit der Kabelanschlüsse deutlich zulegen.

Vodafone Deutschland-Chef: "Ende der Fahnenstange beim Tempo ist noch lange nicht erreicht"

Mit dem derzeitig buchbaren Gigabit-Tarif, der dank der Modernisierung des Kabelnetzes auf DOCSIS 3.1 angeboten wird, sind Downloads mit bis zu 1.000 Mbit/s realisierbar, der Upload liegt bei bis zu 50 Mbit/s. Mit Gigabit-Speed lassen sich die Daten einer ganzen DVD mit einer Größe von 4,7 GB in weniger als einer Minute herunterladen. Der Gigabit-Ausbau soll auch in den kommenden Jahren unter Hochdruck weiter vorangetrieben werden. Bis 2022 plant Vodafone die Bereitstellung von bundesweit insgesamt 25 Millionen Gigabit-Anschlüssen.

"Die Aufrüstung unseres Kabel-Glasfasernetzes geht weiter und das Ende der Fahnenstange beim Tempo ist noch lange nicht erreicht. Mit jeder Technik-Evolutionsstufe machen wir unser Kabel-Internet noch schneller und noch besser, indem wir mehr Glasfaser ins Netz bringen und den Kapazitätsausbau vorantreiben", erklärte Vodafone Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter.

Gigabit-Internet für mehr als 120 weitere Orte

Ab sofort ist Gigabit-Geschwindigkeit auch für Vodafone-Kabelkunden in mehr als 120 weiteren Städten und Orten in zwölf Bundesländern verfügbar.

  • Baden-Württemberg: Bad Buchau, Baltmannsweiler, Buchen (Odenwald), Dietenheim, Gechingen, Gemmingen, Herbertingen, Hirschhorn (Neckar), Hülben, Immendingen, Isny im Allgäu, Kappel-Grafenhausen, Knittlingen, Maselheim, Michelfeld, Oberderdingen, Oberstenfeld, Orsingen-Nenzingen, Ostelsheim, Ötigheim, Philippsburg, Schiltach, Schwaigern, St. Johann, Sulzbach-Laufen, Täferrot, Talheim Neckar, Ummendorf, Weitnau, Westerstetten
  • Bayern: Cham, Eichstätt, Grafenwoehr, Kissing, Kitzingen, Kronach, Neumarkt, Regenstauf, Schwandorf, Selb, Sulzbach, Rosenberg, Tirschenreuth, Weissenburg
  • Hessen: Ahnatal, Alheim, Bad Orb, Bad Soden-Salmünster, Bebra, Biebergemünd, Biebertal, Bischofsheim, Dietzhölztal, Felsberg, Flieden,Grebenstein, Grünberg, Hessisch Lichtenau, Hünfeld, Kalbach, Langenselbold, Lich, Löhnberg, Melsungen, Merenberg, Mücke, Neuhof, Niederdorfelden, Niestetal, Philippsthal, Rödermark, Rotenburg, Schlüchtern, Steinau, Twistetal, Wächtersbach, Waldems, Weilburg, Weilmünster, Witzenhausen
  • Mecklenburg-Vorpommern: Heringsdorf
  • Niedersachsen: Borkum
  • Nordrhein-Westfalen: Aldenhoven, Bergneustadt, Beverungen, Boffzen, Brakel, Burbach, Drolshagen, Goch, Hallenberg, Hövelhof, Höxter, Ibbenbüren, Inden, Jülich, Meckenheim, Nordwalde, Odenthal, Recke, Rees, Rheinbach, Salzkotten, Schloss Holte-Stukenbrock, Stolberg (Rhld.), Telgte, Versmold, Wachtendonk, Weeze, Westerkappeln, Wipperfürth
  • Rheinland-Pfalz: Bendorf, Diez, Hachenburg, Mayen, Selters
  • Saarland: Merzig, Ommersheim
  • Sachsen: Zittau
  • Sachsen-Anhalt: Bernburg, Dessau
  • Schleswig-Holstein: Timmendorfer Strand
  • Thüringen: Nordhausen, Schleiz

Upload mit bis zu 100 Mbit/s könnte 2021 kommen

In einem Live-Test im Stuttgarter Kabelnetz von Vodafone erreichte der Kabelnetzbetreiber eine Download-Geschwindigkeit von 2.040 Mbit/s, im Upload wurden 103 Mbit/s gemessen. Zum Einsatz kam dabei der Kabelrouter Fritz!Box 6660, der bereits entsprechend hohe Gigabit-Bandbreiten unterstützt. Künftig will Vodafone noch weitere Router anbieten, die fit für diese Geschwindigkeiten sind. Derzeit teste Vodafone Uploads mit bis zu 100 Mbit/s. Bis Ende 2020 soll DOCSIS 3.1 auch für Upstreams eingeführt werden. Noch wird ein solcher Tarif zwar nicht vermarktet, doch könnte dies im kommenden Jahr der Fall sein. Theoretisch könnten über DOCSIS 3.1 bis zu 5 Gbit/s im Downstream erreicht werden, wenn über das Kabelnetz keine TV-Signale übertragen würden. Im Upload wären bis zu 1,5 Gbit/s drin.

Vodafone arbeitet bereits an Nachfolger DOCSIS 4.0: Bis zu 10 Gbit/s im Download

Vodafone sieht in DOCSIS 3.1 noch viel Kapazität zur Steigerung der Geschwindigkeit im Down- und Upload. Doch zeitgleich werde auch bereits an dem Nachfolgerstandard DOCSIS 4.0 gearbeitet. Dieser ermögliche perspektivisch Internetanschlüsse mit bis zu 10 Gbit/s bei Downloads und bis zu 6 Gbit/s bei Uploads.

Kabelinternet-Angebote von Vodafone Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang