Kabelnetz-Aufrüstung

Vodafone: Gigabit-Internet für 400.000 weitere Haushalte

Vodafone Deutschland bietet ab sofort rund 400.000 weiteren Haushalten in drei Bundesländern Kabelanschlüsse mit Download-Bandbreiten von bis zu 1 Gbit/s an. In Düsseldorf werden zudem zusätzliche Glasfaseranschlüsse realisiert.

Jörg Schamberg, 13.04.2021, 16:23 Uhr
Vodafone Ametsreiter Gigabit-RepublikVodafone Deutschland-Chef Ametsreiter sieht sein Unternehmen bei Gigabit-Internet auf der Zielgeraden.© Vodafone GmbH

Der Kabelnetzbetreiber Vodafone (Kabelinternet von Vodafone) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
rüstet weitere 400.000 Anschlüsse in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg auf und macht sie ab sofort fit für Gigabit-Internet. Surfen lässt sich mit bis zu 1 Gbit/s. Vodafone versorgt in allen 16 Bundesländern nun insgesamt 22,4 Millionen Haushalte bei Bedarf mit Gigabit-Geschwindigkeit. Laut dem Kabelanbieter stelle Vodafone rund 80 Prozent aller Gigabit-Anschlüsse in Deutschland.

Gigabit-Internet bis 2022 für über 24 Millionen Haushalte

In Baden-Württemberg und Hessen seien jeweils die Anschlüsse von über 100.000 Haushalten modernisiert worden. Bis 2022 will Vodafone die Gigabit-Aufrüstung in seinem Netz abschließen, so dass dann Gigabit-Tempo für über 24 Millionen Haushalte verfügbar sein wird. Nach und nach werde das Netz auf den Kabelübertragungsstandard DOCSIS 3.1 umgestellt.

Netzmodernisierung im ehemaligen Unitymedia-Verbreitungsgebiet noch nicht abgeschlossen

In 13 Bundesländern sei die Aufrüstung des Netzes bereits abgeschlossen. In Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland können laut Vodafone rund 12,8 Millionen Haushalte einen Gigabit-Internetzugang buchen. In den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg, dem ehemaligen Verbreitungsgebiet des 2019 von Vodafone übernommenen Kabelnetzbetreibers Unitymedia, sei die Netzmodernisierung noch nicht abgeschlossen. In den drei Bundesländern seien rund 9,6 Millionen Anschlüsse mit Gigabit-Technik ausgestattet. Der Nachfolgestandard DOCSIS 4.0 soll später Download-Geschwindigkeiten von bis zu 10 Gbit/s und Uploads mit bis zu 6 Gbit/s ermöglichen.

Weitere Glasfaseranschlüsse für Düsseldorf

Vodafone GlasfaserausbauIn Düsseldorf realisiert Vodafone weitere Glasfaseranschlüsse.© Vodafone GmbH

In Düsseldorf, dem Sitz von Vodafone, setzt das Unternehmen den Glasfaserausbau fort. Bis Ende 2022 sollen in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt neue Glasfaser-Anschlüsse für 12.000 Haushalte realisiert werden. Dazu werde das Netz in mehreren Wohn- und Neubaugebieten in Wittlaer, Lörick, Flingern und Gerresheim erweitert. Außerdem werden Liegenschaften der Städt. Wohnungsgesellschaft Düsseldorf und der Beamten-Wohnungsbau-Genossenschaft Düsseldorf per Glasfaser erschlossen. Bereits aktuell hätten 90 Prozent der Düsseldorfer Haushalte Zugang zu Gigabit-Internet. Bis 2025 sollen in Düsseldorf Gigabit-Anschlüsse flächendeckend für alle Einwohner und Unternehmen verfügbar sein.

Vodafone Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter sieht sein Unternehmen bei der Schaffung eines bundesweiten "GigaGlasfaser"-Netzes für über 24 Millionen Haushalte auf die Zielgerade einbiegen. "Wir ziehen noch mehr Glasfaser ins Netz. Indem wir neue Glasfaserstrecken bauen und darüber neue Haushalte an unser Netz anschließen. Indem wir unser bestehendes Netz mit Glasfaser dort stärken, wo viele Menschen es nutzen", so Ametsreiter.

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang