News

Vodafone gewinnt fast eine Million neue Kunden

Im dritten Quartal konnte Vodafone insgesamt 923.000 neue Kunden gewinnen. Insgesamt telefonieren inzwischen 32,54 Millionen Kunden über das Vodafone-Netz - davon 4,75 Millionen mit einem UMTS-Handy.

13.11.2007, 12:29 Uhr
Vodafone© Vodafone GmbH

Der Mobilfunk-Netzbetreiber Vodafone geht als klarer Punktsieger aus dem Neukundengeschäft im dritten Quartal des laufenden Jahres hervor. Wie der Düsseldorfer Konzern heute bekannt gab, konnten im dritten Quartal netto 923.000 Kunden neu an das Netz angeschlossen werden. Zum Vergleich: T-Mobile kam zwischen Juli und September nur auf 140.000 neue Kunden, E-Plus steigerte die Kundenzahl um 547.000, o2 legte um 610.000 neue Teilnehmer zu.
Viele UMTS-Kunden
Insbesondere das Geschäft mit UMTS-Kunden liegt Vodafone weiterhin stark am Herzen. Binnen eines Jahres wurde die Zahl der Nutzer eines UMTS-Endgerätes im Vodafone-Netz um fast 75 Prozent auf 4,75 Millionen gesteigert. Davon nutzen 4,23 Millionen Kunden ein UMTS-Handy. Außerdem sind 520.000 UMTS-Datenkarten im Einsatz. Beliebt ist auch die Homezone-Option Vodafone Zuhause. Gut drei Millionen Vodafone-Kunden nutzen einen Tarif mit der Mobilfunk-Festnetz-Kombination.
Weniger erfreut dürften die Vodafone-Manager über den Umsatz des Konzerns sein. Er sank in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres gegenüber dem Vorjahr um fast sechs Prozent auf 3,9 Milliarden Euro. Grund hierfür sind die fallenden Terminierungsentgelte und der Preisfall durch Discount-Angebote und Flatrates. Entsprechend fiel auch das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) schlechter aus. Es fiel binnen eines Jahres von 1,85 Milliarden Euro auf 1,69 Milliarden Euro.
Der Datenumsatz ohne SMS und MMS konnte hingegen im gleichen Zeitraum um gut 40 Prozent gesteigert werden und lag dieses Jahr bei 390 Millionen Euro. Datendienste machen nach Vodafone-Angaben inzwischen 10,9 Prozent des Service-Umsatzes aus.
Kaum DSL-Kunden
Ähnlich schleppend wie bei o2 entwickelt sich bei Vodafone unterdessen das Geschäft mit schnellen DSL-Anschlüssen. Bis Ende September waren bei Vodafone gerade einmal 68.000 DSL-Kunden angeschlossen.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang