News

Vodafone CallYa: Prepaid-Tarif jetzt auch mit LTE nutzen

Vodafone bietet den Datenturbo LTE jetzt auch für Prepaid-Kunden an. Gut für alle Gelegenheitsnutzer, die sich zeitweise im ländlichen Raum aufhalten. Die Düsseldorfer warten im Juli mit insgesamt drei neuen CallYa-Optionen auf.

30.06.2014, 15:55 Uhr
Vodafone© Vodafone GmbH

Prepaid-Fans wird es freuen: Vodafone packt erstmals den Datenturbo LTE in sein CallYa-Prepaid-Bündel. Interessant ist das vor allem für alle, die LTE nur gelegentlich nutzen, weil sie sich beispielsweise vereinzelt in ländlichen Regionen mit schwacher Breitbandversorgung aufhalten, sich aber dazu nicht gleich mit einem Laufzeitvertrag belasten wollen. Insgesamt bieten die Düsseldorfer drei neue Optionen im Prepaid-Sektor an.

1 GB Datenvolumen mit LTE-Speed für 15 Euro

So erhalten CallYa-Nutzer für 10 Euro extra 500 Megabyte (MB) zusätzliches Datenvolumen und den Zugang zum LTE-Netz von Vodafone. Damit können sie Musik oder Videos mit bis zu 21,6 Megabit pro Sekunde herunterladen. Wer noch einmal 5 Euro draufpackt, erhält zusätzlich 1 Gigabyte Datenvolumen, die wohl jeder Anwender auch brauchen wird, wenn er die LTE-Downloadraten ausnutzen will.

Anwender ohne LTE-Ambitionen können eine Datenoption mit 250 MB zu 5 Euro buchen. Sprich, es gibt 50 MB mehr als bei der alten Option. Außerdem gibt es mit CallYa Allnet Flat ab 2. Juli eine Option zu 20 Euro, mit der Prepaid-Kunden einen Monat lang in alle deutschen Mobilfunk- und Festnetze telefonieren können.

Gebucht werden die neuen Tarife über die Mein CallYa App oder die Kurzwahl 22044. Nicht gekündigte Optionen verlängern sich um vier Wochen. Bestandskunden, die die neuen Tarife nutzen möchten, können die Neubuchung nicht nutzen, sondern sollten über die CallYa Hotline einen Tarifwechsel bestellen.

(Dorothee Monreal)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang