Aufstockung

Vodafone "CallYa": Mehr LTE-Datenvolumen für Prepaid-Tarife

Vodafone packt mehr Highspeed-Datenvolumen in seine CallYa-Tarife. Neu- und Bestandskunden sollen von erheblich mehr schnellem Datenvolumen bei dem Prepaid-Angebot profitieren. Die Preise für Tarife und Optionen bleiben trotz verbesserter Konditionen unverändert.

Jörg Schamberg, 04.09.2018, 12:44 Uhr
Vodafone SIM-Karte© Vodafone GmbH

Düsseldorf - Schnelles Datenvolumen kann man meist nie genug haben. Der mobile Datenverbrauch legt stetig zu. 2017 ist in deutschen Mobilfunknetzen ein Datenvolumen von insgesamt rund 1,39 Milliarden Gigabyte übertragen worden. Im Durchschnitt kam ein Mobilfunkkunde im vergangenen Jahr monatlich auf einen Datenverbrauch von 873 Megabyte. Der Mobilfunkanbieter Vodafone (www.vodafone.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) zollt diesem Trend Rechnung und stattet seine "CallYa"-Prepaid-Tarife ab dem 5. September 2018 mit mehr LTE-Datenvolumen aus. Sowohl Neu- als auch Bestandskunden sollen von der Erhöhung profitieren, die Preise für Tarife und Optionen bleiben nach Unternehmensangaben unverändert.

"CallYa Flex"-Tarif mit bis zu 29 Prozent mehr LTE-Datenvolumen

Ein Drittel mehr schnelles Datenvolumen soll in allen "CallYa Smartphone"-Tarifen zur Verfügung stehen. Der Tarif "CallYa Flex" wird mit bis zu 29 Prozent mehr Datenvolumen aufgewertet: Zur Wahl stehen künftig Datenstufen zwischen 500 MB und 2,25 GB. Der "CallYa Flex" mit 1 GB ist beispielsweise für 6,99 Euro pro vier Wochen erhältlich. Monatlich können Kunden Datenvolumen und Minuten/SMS-Einheiten nach Bedarf neu zusammenstellen.

Mehr Highspeed-Datenvolumen bei weiteren CallYa-Tarifen und Internetoptionen

Bei der für 22,50 Euro pro vier Wochen angebotenen "CallYa Smartphone Allnet Flat" sind künftig 4 GB statt 3 GB LTE-Datenvolumen inklusive. Unverändert beinhaltet die Allnet-Flat Sprach- und SMS-Flatrates in alle deutschen Netze.

Die Tarife "CallYa Smartphone Special" (9,99 Euro/4 Wochen) sowie "CallYa Smartphone International" (14,99 Euro/4 Wochen) warten ab 5. September mit 2 GB statt 1,5 GB LTE-Datenvolumen auf. Mit an Bord sind unter anderem eine Sprach-Flat im Vodafone-Netz sowie 200 Gesprächsminuten/SMS in alle deutschen Netze.

Die hinzubuchbaren "CallYa-Internet"-Optionen sollen bis zu 50 Prozent mehr Highspeed-Datenvolumen bieten. Zur Wahl stehen 400 MB, 800 MB, 2 GB, 4 GB und 6 GB zu Preisen zwischen 2,99 Euro und 29,99 Euro. Nach Aktivierung sind die Optionen vier Wochen lang gültig und danach flexibel änderbar.

Bis zu 500 Mbit/s dank LTE Max

Das Prepaid-Angebot von Vodafone erlaubt das mobile Surfen mit LTE Max. In ersten Städten Deutschlands sind Download-Bandbreiten von bis zu 500 Mbit/s verfügbar.

Weitere Details zu den "CallYa"-Tarifen finden sich online unter www.vodafone.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Günstige Handytarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang