News

Vodafone ändert RED- und SMART-Tarife zum 6. Oktober

Nachdem die Telekom vor Kurzem ihre neuen Magenta Mobil Tarife vorgestellt hat, zieht Vodafone nun mit einer neuen Tarifstruktur bei seinen RED- und SMART-Tarifen nach.

26.09.2014, 00:01 Uhr
Vodafone© Vodafone GmbH
Vodafone hat laut einer Information an Vodafone-Partner, die dem Blog mobiflip.de vorliegt, seine RED- und SMART-Tarife in eine ähnliche Struktur überführt, wie die Telekom mit Magenta Mobil. Die kommenden Tarife bieten für Neukunden bessere Konditionen als bisher. Der Einsteigertarif Vodafone Red XS wurde allerdings aus dem Programm genommen.

Neue Bezeichnungen und mehr Datenvolumen

Zukünftig werden die Tarifbezeichnungen sich durch die Angabe des enthaltenen Datenvolumens unterscheiden, nicht mehr durch Größenangaben wie XS oder L. Ähnlich wie bei den Magenta Mobil Tarifen der Telekom beinhalten alle Pakete Flatrates für Telefonie und SMS/MMS, auch die mobile Internetnutzung mit 100 Mbit/s LTE ist inklusive.

Wer den Tarif zu identischen Konditionen in EU-Ländern, der Türkei und der Schweiz nutzen möchte, zahlt 5 Euro pro Monat zusätzlich.

Der günstigste Tarif RED 1,5 GB mit 1,5 GB Datenvolumen kostet für Neukunden monatlich 39,99 Euro, der RED 3 GB mit dem doppelten Datenvolumen kostet 49,99 Euro. Wer 8 GB Datenvolumen benötigt zahlt 69,99 Euro, für 20 GB werden 94,99 Euro fällig. Bestandskunden zahlen für alle Tarife weitere 5 Euro pro Monat zusätzlich.

Die neuen Vodafone RED-Tarife (ab 6. Oktober 2014)

Gewohnte Rabatte mit Zugaben

Wie bei Vodafone üblich, gibt es für junge Leute, Studenten und Behinderte eine Ermäßigung von 15 Prozent auf den monatlichen Grundpreis. In den Tarifen RED 1,5 GB und RED 3 GB bekommen junge Leute das doppelte Datenvolumen sowie Premium-Accounts bei Bild+ und Deezer als Bonus dazu.

Für Selbstständige ist die Nutzung einer zusätzlichen Daten-SIM beim Tarif RED 8 GB kostenfrei möglich, bei RED 20 GB können sogar zwei genutzt werden. Bei kleineren Tarifen kostet eine Daten-SIM 10 Euro pro Monat zusätzlich, dafür gibt es allerdings auch etwas mehr Datenvolumen.

RED-Kunden können bis zu vier weitere RED-Tarife mit einem monatlichen Rabatt von 20 Euro hinzubuchen. Auch 6 Monate kostenloses Roaming oder eine kostenlose Netflix-Nutzung für 6 Monate sind als Zugabe möglich. Die Netflix-Nutzung wird allerdings vom monatlichen Datenvolumen abgezogen und macht deshalb nur in den größeren Tarifen Sinn.

SMART-Tarife mit Zuwachs

Die kleineren SMART-Tarife starten nun bei monatlich 12,99 Euro für 50 Sprachminuten, 200 MB Datennutzung und 200 SMS. Der größte SMART-Tarif ist neu dazugekommen und bietet für 34,99 Euro eine Telefon- und SMS-Flat und 500 MB Datenvolumen.

Wer ein Smartphone dazu buchen möchte, zahlt je nach Modell 5 oder 10 Euro pro Monat zusätzlich. Wer bei "Super Premium Smartphones" die höhere Einmalzahlung nicht zahlen kann, hat die Möglichkeit den Betrag in 10 Euro Raten monatlich abzubezahlen.

(Falko Kuplent)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang