News

Vodafone: 1.000 Gratis-SMS zum Valentinstag

Update: Heute können erneut bis zu 1.000 netzinterne Kurzmitteilungen kostenlos verschickt werden.

14.02.2005, 09:35 Uhr
Vodafone© Vodafone GmbH

Der Mobilfunker Vodafone zieht sich ein weiteres Mal die Spendierhosen an. Wie das Unternehmen heute mitteilte, können sich Vodafone-Kunden auf eine Wiederholung der Nikolaus-Aktion freuen, bei der nach einer kurzen telefonischen Registrierung 1.000 netzinterne SMS gratis verschickt werden können.
Dieses Mal ist aber nicht der Nikolaus Grund für die Gratis-Aktion, sondern der nahende Valentinstag. Am 14. Februar sollen alle verliebten Vodafone-Kunden zusätzlich zu Blumen ihre Liebsten mal mit einer lieben SMS überraschen. An diesem Tag können alle Vertrags- und CallYa-Kunden des Düsseldorfer Mobilfunkunternehmens sowie Kunden von Partnerunternehmen rund um die Uhr im Vodafone-Netz bis zu 1.000 SMS kostenlos verschicken. Ausgenommen sind Sonderrufnummern und Premium-SMS.
Jetzt kostenlos registrieren
Ab sofort können sich Vodafone-Kunden unter der kostenlosen Kurzwahl 22093 für die Valentinstag-Aktion registrieren lassen. Am Morgen des 14. Februar 2005 erhalten sie dann eine Erinnerungs-SMS, um dann nach Herzenslust zu simsen. Kunden mit Laufzeitverträgen werden die SMS zunächst berechnet, mit einer der nächsten beiden Rechnungen aber wieder gutgeschrieben. CallYa-Kunden erhalten nach spätestens fünf Tagen eine Gutschrift auf ihrem Prepaid-Konto, heißt es.
Es sei an dieser Stelle nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die SMS nur dann kostenlos sind, wenn sie an Vodafone-Nummern geschickt werden.
Update: Los geht's
Und es ist soweit: Wer sich für die Valentinsaktion von Vodafone angemeldet hat, kann am heutigen Tage über sein Handy die versprochenen Gratis-SMS versenden. Die Nummer der Kurzmitteilungszentrale muss hierfür nicht geändert werden, einfach Kurzmitteilungen tippen, versenden und die anfallenden Kosten anschließend wieder gutschreiben lassen.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang