News

Viva wird Mobilfunker

Der Fernsehsender Viva startet im Herbst seine Partnerschaft mit E-Plus. Das Ziel: die jugendliche Zielgruppe soll mit maßgeschneiderten Angeboten überzeugt werden.

24.08.2005, 17:18 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Jugendliche sind mittlerweile wesentliche Zielgruppe der Mobilfunkanbieter. Kürzlich erst gab Disney seine Ambitionen in diesem Sektor bekannt. Ob Klingelton-Charts, Comics oder Handy-Spiele, MMS oder Push to talk, die Angebote konzentrieren sich mehr und mehr auf junges Publikum. Jetzt gibt der Netzbetreiber E-Plus seine exklusive Kooperation mit dem Fernsehsender Viva bekannt. Im Herbst soll eine eigene Jugendmarke im Mobilfunkbereich starten.
Die "Base" ist schon vorhanden
Die Belgische E-Plus Schwester Base arbeitet bereits erfolgreich mit dem MTV Networks Sender TMF zusammen. Dem Modell folgend, will Viva, ebenfalls Teil der MTV Networks-Familie, nun in Deutschland eigene Mobilfunkkarten heraus bringen. Die Tarife sollen möglichst einfach gehalten sein und attraktive Telefon- und SMS-Preise bieten. Zukünftige Viva-Kunden werden zwar das Logo des Musiksenders auf ihrem Handydisplay sehen. Der Service wird aber über E-Plus abgewickelt. Auch die Rechnungsstellung und der Kundenservice werden vom Netzbetreiber übernommen.
Erfolgskonzepte bündeln
Catherine Mühlemann, Managing Director bei MTV Central & Emerging Markets freut sich über die Kooperation und die Ergänzung des eigenen Geschäftsbereichs Mobile. "Neben spannenden Inhalten fürs Handy bieten wir nun auch maßgeschneiderte Mobilfunktarife für unsere Zielgruppe unter dem Dach der Marke Viva an." Damit wird der wichtigste Wachstumsbereich des Senders weiter ausgebaut. E-Plus sieht Viva als starke Marke für jugendliche Zielgruppen: "In solchen Konzepten liegt die Zukunft für den deutschen Mobilfunkmarkt", meint Uwe Bergheim, Vorsitzender der E-Plus Geschäftsführung. Angebotsdetails werden kurz vor dem Marktstart im Herbst bekannt gegeben.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang