News

Via Networks: Feste IP dabei - DSL-Flat ab 5 Euro

Bei Via Networks sinken deutschlandweit die Preise. Außerdem gibt es weiterhin für alle Kunden eine statische IP-Adresse (fast) für lau.

23.09.2005, 13:41 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Offiziell erst kommende Woche, wir wissen es schon heute: Im Hause Via Networks gibt es Neuigkeiten zu vermelden. Es sinken nicht nur die mit T-DSL nutzbaren Flatrates preislich in den Keller, gleichzeitig gibt es mehr Leistung fürs Geld.
Flat ab 5 Euro
Der Provider mit niederländischen Wurzeln bietet ab sofort einen deutschlandweit erhältlichen Pauschalzugang für T-DSL 1000 zu einem monatlichen Festpreis von fünf Euro an. Bisher betrug der Preis 14,90 Euro. Kunden, die mit T-DSL 2000 surfen zahlen künftig zehn, T-DSL-6000-Surfer 15 Euro pro Monat. Via Networks erlaubt die Nutzung von Upstream-Erweiterungen (für T-DSL 2000 und 3000) und kommt so sendeintensiven Nutzern entgegen.
Und der Haken?
Wer die günstigen Konditionen erhalten möchte, muss die Gesamtkosten für die 12-monatige Vertragslaufzeit im Voraus bezahlen. Kunden, die eine monatliche Rechnung vorziehen, müssen jeweils fünf Euro mehr hinblättern. Bestandskunden erhalten die Möglichkeit, in die günstigen Tarife zu wechseln, sofern ein schnellerer Tarif als aktuell gewählt wird. Dann beginnt die Vertragslaufzeit jedoch von Neuem.
Für die Aktivierung der festen IP veranschlagt Via einmalig 39 Euro. Macht umgerechnet 3,25 Euro pro Monat und lohnt sich somit doppelt, wenn man im Vornherein weiß, dass der Vertrag die Mindestlaufzeit von einem Jahr übersteigen wird. Anmeldungen werden online entgegen genommen.

(Michael Müller)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang