Umfirmierung

Versatel wird zu 1&1 Versatel: Neuer Markenname ab 1. Juli

Fast zwei Jahre nach der Übernahme von Versatel durch United Internet erhält der zweitgrößte Glasfasernetzbetreiber Deutschlands einen neuen Markennamen: Ab sofort tritt Versatel unter dem Namen 1&1 Versatel auf.

Jörg Schamberg, 01.07.2016, 09:10 Uhr
1&1 Versatel LogoAuch unter dem neuen Namen 1&1 Versatel bleibt der Anbieter auf Firmenkunden fokussiert.© 1&1 Versatel GmbH

Düsseldorf – United Internet, Mutterkonzern von 1&1 (www.1und1.de/dsl Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
), hatte im Herbst 2014 den hauptsächlich auf Firmenkunden spezialisierten Telekommunikationsanbieter Versatel übernommen, der zugleich über das zweitgrößte Glasfasernetz in Deutschland verfügt. Nun soll die Zugehörigkeit zur 1&1 Firmengruppe unter dem Dach von United Internet auch nach außen hin deutlicher herausgestellt werden. Ab dem 1. Juli 2016 firmiert Versatel nach Unternehmensangaben unter dem neuen Namen 1&1 Versatel.

Intensivere Zusammenarbeit

Zugleich wollen beide Unternehmen nun intensiver zusammenarbeiten. Über 1&1 erhofft sich Versatel weitere Wachstumschancen. Versatel selbst könne seine Erfahrung als Geschäftskunden-Spezialist und Infrastrukturanbieter einbringen. 1&1 Versatel werde weiter den Fokus auf den Netzausbau legen. Der Anbieter verfügt über ein Glasfasernetz mit einer Länge von 41.000 Kilometern.

"Von der sichtbaren Zugehörigkeit von Versatel zur 1&1 Firmengruppe profitieren beide Seiten: Gemeinsam können wir uns noch besser als Komplettanbieter positionieren", erläutert Jürgen Hernichel, Vorsitzender der Geschäftsführung von 1&1 Versatel. Der Glasfasernetzbetreiber ist deutschlandweit in über 250 Städten vertreten und beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter. Mit der nun vollzogenen Umfirmierung starte ein "neues Kapitel in der Wachstumsgeschichte von Versatel", so Hernichel weiter.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang