News

Versatel: Breitband-Anschlüsse mit 100 Gbit/s für Geschäftskunden

Versatel will eine neue Breitband-Ära einläuten: Geschäftskunden stehen nun Highspeed-Anschlüsse per Glasfaser mit Bandbreiten von bis zu 100 Gbit/s zur Verfügung.

16.05.2013, 16:31 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Breitband-Übertragungskapazitäten von 100 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s)? Das ist keine Zukunftsmusik, sondern soll ab sofort für Geschäftskunden Realität werden. Der bundesweit aktive Festnetzbetreiber Versatel läutet nach eigenen Angaben mit dem neuen Angebot eine "neue Breitband-Ära" ein.

Highspeed über direkte Glasfaseranschlüsse

Die Highspeed-Verbindungen werden laut Versatel über direkte Glasfaseranschlüsse realisiert. Mitte April hatten die Düsseldorfer die neuen Anschlüsse im Rahmen von Feldversuchen getestet. Dabei wurden innerhalb des Versatel-Netzes in Abstimmung mit Technikpartnern mehrere 100 Gbit/s-Teststrecken eingerichtet. Getestet wurde unter anderem die Leistung im Hinblick auf eine fehlerfreie Datenübertragung.

Die Highspeed-Anschlüsse sollen zunächst bei der Umsetzung von VPN- und anderen Großprojekten eingesetzt werden. Bislang hatte das Unternehmen mit seinem Produkt "VT internet [ line ]" Festverbindungen mit Bandbreiten von bis zu 10 Gbit/s angeboten. Versatel ist sich sicher, dass die ultraschnellen Verbindungen nachgefragt werden. "Angesichts des exponentiell steigenden Datenvolumens gehen wir davon aus, dass diese Bandbreiten im Key-Account-Segment mittelfristig zum Standard werden”, sagt Versatel-Chef Johannes Pruchnow.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang