News

Verkaufsstart für Apples Betriebssystem Leopard

Die grundlegende Software für den Betrieb von Apple-Computern soll weltweit am 26. Oktober um 18.00 Uhr in die Läden kommen.

17.10.2007, 12:12 Uhr
Apple© Apple

Apple-Kunden können ab Ende Oktober das neue Macintosh-Betriebssystem Leopard kaufen. Die grundlegende Software für den Betrieb von Apple-Computern solle weltweit am 26. Oktober um 18.00 Uhr in die Läden kommen, teilte das Unternehmen in München mit. Die Auslieferung hatte sich um einige Monate verzögert, da der Konzern einige Entwickler von Leopard zur Entwicklung des Apple-Handys iPhones abgezogen hatte.
Viele neue Funktionen
Apple wirbt für das neue Betriebssystem mit über 300 neuen Funktionen, die das Arbeiten mit einem Apple-Rechner einfacher machen und praktischer gestalten sollen. Leopard sei "die beste Aktualisierung, die wir je herausgegeben haben", warb Apple-Chef Steve Jobs für das neue Betriebssystem. Unter den neuen Funktionen sei ein Programm zu Sicherung von Dateien, E-Mails und "absolut allem", was ein Nutzer auf seinem Mac speichere, sagte Apple-Vize Scott Forstall. Auch soll in Zukunft die Suche nach Daten auf allen Computern eines Netzwerks möglich sein.
Die Bedienung für Blinde soll durch eine bessere Unterstützung so genannter Braille-Zeilen einfacher werden. Mac-Nutzer in Deutschland können eine Einzelplatzlizenz des Mac OS X 10.5 Leopard für 129 Euro erstehen, die Lizenz für fünf Anwender mit gleichem Wohnort kostet 199 Euro.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang