News

Verkauf von Playstation 3 offenbar erst ab Herbst

Die Blue-ray-DVD-Technologie konnte bisher noch nicht angepasst werden. Genau das sei aber in jedem Fall nötig, erklärte Sony.

26.02.2006, 10:04 Uhr
Internet© Daniel Fleck / Fotolia.com

Der Elektronikkonzern Sony muss den Verkaufsstart seiner neuen Spielekonsole Playstation 3 voraussichtlich bis zum Herbst verschieben. Schon in der vergangenen Woche hatte es Spekulationen um einen verspäteten Start gegeben, jetzt gestand auch erstmals Sony ein, dass es Schwierigkeiten gebe.
Es gibt Probleme
Der vorgesehene Starttermin im Mai könne offenbar nicht eingehalten werden, weil die Blue-ray-DVD-Technologie der Konsolen nicht rechtzeitig habe angepasst werden können, sagte ein Sony-Sprecher der japanischen Nachrichtenagentur Kyodo News. Diese Technologie sei jedoch "unerlässlich" für die neuen Geräte, die Grafiken in Fernsehqualität darstellen sollen. Die Massenproduktion der Playstation 3 werde daher verspätet beginnen, berichtete Kyodo News weiter. Auch bei der Annahme von Bestellungen für die neue Konsole liege Sony zurück. Nach Einschätzungen von Analysten müsse Sony nun wohl vorerst den Schwerpunkt seiner Verkaufsanstrengungen verlagern.
Auch auf die Einnahmen des Unternehmens könne sich der verspätete Verkaufsstart der Playstation 3 negativ auswirken. Von dem Vorgängermodell Playstation 2 waren seit seinem Verkaufsstart im März 2000 bis Ende November 2005 rund 100 Millionen Stück verkauft worden.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang