News

Verband: Regio-Carrier im Aufwind

In Deutschland sind insgesamt rund neun Millionen DSL-Anschlüsse geschaltet. Tendenz steigend.

30.06.2005, 15:46 Uhr
Paar mit Laptop© Syda Productions / Fotolia.com

Wie der Bundesverband der regionalen und lokalen Telekommunikationsgesellschaften e.V. (BREKO) heute anlässlich der Vorstellung seiner aktuellen Marktstudie in Berlin bekannt gab, haben die deutschen Lokal-Carrier rund 1,4 Millionen DSL-Anschlüsse geschaltet.
Ziel: 2 Millionen
Tendenz steigend: Allein im letzten Jahr kamen nach Verbandsangaben mehr als 400.000 Neuanschlüsse dazu. Noch im laufenden Jahr soll die Zwei-Millionen-Grenze überschritten werden, so Verbandspräsident Peer Knauer. Auch er sieht in der ungebrochenen Nachfrage nach schnellen Internetanschlüssen Anlass zu Optimismus: "Die alternativen Netzbetreiber sind weiterhin auf klarem Wachstumskurs". Zu dem Verband gehören City-Carrier wie M"net (Großraum München), EWE TEL, Versatel, HanseNet oder die Tropolys-Gruppe. Insgesamt sind 50 Unternehmen Mitglied im BREKO.
Im Vergleich zu den 6,4 Millionen im Bundesgebiet geschalteten T-DSL-Anschlüssen wirken die 1,4 Millionen aktiven Alternativ-Datenleitungen der im Verband organisierten Unternehmen beachtlich. Arcor hat insgesamt 455.000 DSL-Direktanschlüsse geschaltet. Andere Anbieter halten sich mit Zahlen bedeckt, Betriebsgeheimnis.
Appell an Regulierer
Knauer nutzte die Veranstaltung zu einer erneuten Mahnung an die Regulierungsbehörde. Der BREKO-Boss bezeichnete die für Ende Juli erwartete Neufestsetzung der Einmalentgelte für die Bereitstellung, Übernahme oder Kündigung der Teilnehmeranschlussleitung als eine der wichtigsten Regulierungsentscheidungen: "Nachdem der Regulierer vor zwei Monaten den Schritt zu eine Absenkung der monatlichen Entgelte unter 10 Euro nicht getan hat, besteht jetzt die Möglichkeit, die fehlende Waffengleichheit zu anderen Wettbewerbsformen - wie etwa dem DSL-Resale - herzustellen", so Knauer.

(Michael Müller)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang