News

Vectoring-Ausbau: Telekom schaltet VDSL 100 für weitere Orte frei

Die Deutsche Telekom modernisiert ihr VDSL-Netz und beschleunigt die Internetanschlüsse dank Vectoring auf VDSL 100. Seit Montag können weitere 400.000 Haushalte von Highspeed-Internet profitieren.

17.02.2015, 12:31 Uhr
Telekom Zentrale© Deutsche Telekom AG

Im vergangenen August startete die Deutsche Telekom Vectoring und gab die neue Technologie in ersten Ortsnetzen frei. Seitdem können Haushalte an entsprechend modernisierten VDSL-Anschlüssen mit Download-Bandbreiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Internet surfen. In dieser Woche kündigte die Telekom per Facebook die Ausweitung ihres Vectoring-Angebotes für weitere Ortsnetze an.

Schnelles Internet für über 400.000 Haushalte

Demnach sollen ab sofort über 400.000 weitere Haushalte von bis zu 100 Mbit/s schnellen Downloads profitieren können. Uploads können mit bis zu 40 Mbit/s erfolgen. Konkret führt die Telekom unter anderem die Orte Wittenberg, Cottbus, Münster, Peine, Velbert, Dinslaken, Göttingen, Heilbronn, Herne und Recklinghausen auf. Bis Ende 2016 soll die Zahl der VDSL-Haushalte auf 24 Millionen Haushalte ansteigen.

Die Telekom bietet online unter www.telekom.de/schneller eine DSL-Verfügbarkeitsprüfung, mit der sich checken lässt, ob ein Internetanschluss mit VDSL 100 bereits an der eigenen Adresse erhältlich ist.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang